Sie sind hier: Region >

Sommerbühne für Kids



Wolfsburg

Sommerbühne für Kids


"Kita Singt!" beschließt das Programm am Sonntag. Foto: Veranstalter
"Kita Singt!" beschließt das Programm am Sonntag. Foto: Veranstalter Foto: Stadt Wolfsburg

Artikel teilen per:




Wolfsburg. Auch in diesem Jahr zeigt die Internationale Sommerbühne auf Schloss Wolfsburg neben dem vielfältigen kulturellen Angebot für Erwachsenen, auch wieder viel anregend und inspirierendes für die jüngeren Besucher.

Eröffnet wird das Kinderprogramm am Sonntag, 12.06, um 16 Uhr mit „Wolle und Gack“, einem tierischen Theaterstück mit Musik. Wolle ist ein zufriedenes Schaf. Es hat ein gemütliches Häuschen mit einer gepflegten grünen Wiese. Alles ist in schöner Ordnung, bis es einen neuen Nachbarn bekommt. Ein Huhn! Argwöhnisch beobachtet Wolle seinen neuen Nachbarn – denn ein Huhn ist ein Huhn und ein Schaf ist ein Schaf… Und dieses Huhn ist ganz besonders. Es verneigt sich vor den Eiern und betet den großen Erdwurm an? Die Missverständnisse häufen sich und die Fronten scheinen unüberwindbar.


<a href= Wolle und Gack eröffnen das Programm. ">
Wolle und Gack eröffnen das Programm. Foto: Stadt Wolfsburg

Das Musiktheater Lupe aus Deutschland zeigt diesen tierischen Spaß um kulturelle Missverständnisse. Ein atemberaubendes, witziges und hintergründige Geschichte mit viel Musik, Humor und einem fast glücklichen Ausgang für Familien mit Kindern ab 4 Jahren. Als Sonderaktion gibt es einen kleinen Streichelzoo vom BioGut Henning Bauck, Bad Bodenteich.

<a href= Tiempos Nuevos Teatro aus El Salvador sind auf der Sommerbühne. ">
Tiempos Nuevos Teatro aus El Salvador sind auf der Sommerbühne. Foto: Stadt Wolfsburg

Am Donnerstag, 16. Juni, 17 Uhr macht die KinderKulturKaravane mit dem Zirkustheater „Tiempos Nuevos Teatro (TNT)“ aus El Salvador Station auf der Sommerbühne.
Die Farbe des Schmerzes, ein 60-Minuten-Spektakel, das mit Theater, Jonglagen, Diabolo und Stelzen Probleme der Jugend in El Salvador darstellt. Das Stück, eine Inszenierung der beteiligten jungen Darsteller, zeigt die Geschichte von Marie, die mit Migrationsschicksal beispielhaft für viele Emigranten steht. sie verlassen ihre Heimat, um die Lebensqualität zu verbessern, um ihren Kindern bessere Zukunftschancen zu verschaffen oder der Armut, dem Krieg, der Hungersnot oder den Folgen von Umweltzerstörung zu entfliehen.

Für die Jugendlichen vom TNT ist die Teilnahme an der KinderKulturKaravane eine einzigartige Gelegenheit den eigenen Horizont zu erweitern und in einen kulturellen Austausch mit Gleichaltrigen in Europa zu gelangen. Auf der diesjährigen Internationalen Sommerbühne werden sie, nach einem gemeinsamen Workshop, zusammen mit Schülern der Waldschule Eichelkamp auftreten.

Die letzte Veranstaltung der Internationalen Sommerbühne ist traditionell der musikalische Familiensonntag im Schloss. "Kita Singt!", das Erfolgsprojekt der Musikschule Wolfsburg findet am Sonntag, 19. Juni, von 11 – 16 Uhr statt. Seit 2010 ist das Projektziel, die Singfreudigkeit und -fähigkeit von Kindern zu stärken. Aktuell sind 530 Kinder aus 26 kooperierenden Kindertagesstätten beteiligt. Zwischen den Aufführungen der Kita-Kinder spielen die Folk-Ensembles Clover der Musikschule Wolfsburg unter Leitung von Hans Keck. Der Eintritt an diesem Tag ist frei.

Vorverkauf unter anderem: Ticketshop in der City-Galerie Wolfsburg, Porschestraße 45 // Wolfsburger Nachrichten, Porschestraße 22-24 // Konzertkasse Wolfsburg, Porschestraße 74 // Tourist-Information, Willy-Brandt-Platz 3 // Tickethotline: 05361-15200, www.konzertkasse.de. Programminfos: www.wolfsburg.de/sommerbuehne oder unter 05361-281586, Veranstalter ist das Kulturwerk der Stadt Wolfsburg, Goethestr. 48, 38440 Wolfsburg.


zur Startseite