Sie sind hier: Region >

Sommerferienprogramm in der Stadtbibliothek



Braunschweig

Sommerferienprogramm in der Stadtbibliothek


In den Sommerferien  gibt es wieder ein umfangreiches Programm in der Stadtbibliothek. Foto: André Ehlers
In den Sommerferien gibt es wieder ein umfangreiches Programm in der Stadtbibliothek. Foto: André Ehlers Foto: regionalHeute.de

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Stadtbibliothek im Schloss bietet wieder ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche, im Rahmen von FiBS, in den Sommerferien an.



28. Juni: Spielenachmittag


In die Sommerferien startet die Stadtbibliothek am Mittwoch, 28. Juni, von 15 bis 17.30 Uhr, mit dem beliebten und unterhaltsamen Spiele-Nachmittag. Mit Spielen wie „Kakerlakak“, „Carcassonne Junior“ und „Mitternachtsparty“ erleben spielbegeisterte Kinder ab sieben Jahren und Jugendlichen in der Stadtbibliothek im Schloss einen unterhaltsamen Nachmittag. Fragen und Anregungen sind jederzeit willkommen. Bei einem Angebot von rund 2.000 neuen und alten, bekannten und weniger bekannten, lustigen und spannenden Brett-, Karten- und Würfel-Spielen ist garantiert für jeden Mitspieler etwas dabei. Der Eintritt ist frei.

30. Juni: Alles rund um die Konsole



Weiter geht es spielerisch am Freitag, 30. Juni, von 14 bis 17 Uhr, mit „Spiel & Spaß rund um die Konsole“. Hier haben Kinder ab acht Jahren und Jugendliche die Möglichkeit, Spiele an verschiedenen Konsolen auszuprobieren. Die Aktion wird von spielkundigen und spielfreudigen Mitarbeitern der Stadtbibliothek betreut, damit jederzeit Fragen rund um die Spiele beantwortet werden können. Immerhin verfügt die Stadtbibliothek über ein reichhaltiges Angebot von rund 3.500 Spielen. Am 28. Juli gibt es diese Veranstaltung erneut.

6. Juli: Spiele-Erfinder-Workshop


Welches Kind hat nicht schon einmal davon geträumt, etwas zu erfinden? Am Donnerstag, 6. Juli, von 8 bis 13 Uhr, im Rahmen von FiBS, können sich Kinder von neun bis 14 Jahren diesen Traum erfüllen. Die Stadtbibliothek im Schloss bietet die Möglichkeit, bei einem Spiele-Erfinder-Workshop aus den verschiedensten Materialien, Figuren und Farben ein eigenes Gesellschaftsspiel zu entwickeln. Es wird gezeigt, dass nicht nur der Spaß am Spielen, sondern die Umsetzung, die Fantasie und eine einfache Spielanleitung zu einem richtig guten Spiel dazugehören. Es wird mit Kopf, Händen und Kleister gearbeitet. Mit viel Begeisterung und Elan stehen die Mitarbeiter der Stadtbibliothek den Erfindern mit Rat und Tat zur Seite. Anschließend nehmen die Kinder das fertige Spiel mit nach Hause. Die Teilnahmegebühr beträgt 5 Euro. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 5. Juli erforderlich.

18. Juli: Bilderbuchkino mit Bauer Beck


Am Dienstag, 18. Juli, um 11 Uhr, heißt es für Kinder ab vier Jahren in der Kinderbibliothek: Vorhang auf für das Bilderbuchkino „Bauer Beck fährt weg“ von Daniel Napp und Christian Tielmann. Auch Landwirte brauchen mal Urlaub, doch wohin mit den Tieren, wenn er einmal Ferien machen will? Bauer Beck hat eine tolle Idee: Er lädt kurzerhand alle auf seinen Hänger und tuckert los in ein Ferienabenteuer. Anschließend wird gebastelt – Kinder können einfach vorbeikommen und mitmachen!

26. Juli: Spielspaß für Kinder und Senioren


Vorgemerkt werden sollte auch Mittwoch, 26. Juli, von 15 bis 17.30 Uhr, der unter dem Motto „Kinder + Senioren = totaler Spiele-Spaß“ steht. Wenn es nicht immer „Mensch Ärgere Dich nicht“, „Monopoly“ oder „Lotti Karotti“ sein soll, bietet die Stadtbibliothek dafür den Platz, die Spiele und die Mitspieler. Die Mitarbeiter der Stadtbibliothek stehen gerne hilfreich zur Seite, sodass neue Spiele mühelos verstanden und gespielt werden können. Wenn Interesse am Spielen besteht, wenn die Großeltern keine Zeit haben oder wenn die Enkel zu weit weg wohnen, bietet der Spielenachmittag die passende Lösung. Hier können sich spielbegeisterte Kinder ab sieben Jahren und Senioren treffen, um gemeinsam Spiele auszuprobieren und sich dabei kennenzulernen. Es kann aus einem Fundus von über 2.000 Spielen geschöpft werden.

1. August: Entdeckertour für Kinder


Zum Ferienabschluss bietet die Stadtbibliothek am Dienstag, 1. August, von 8 bis 13 Uhr, eine „Entdeckertour“ für Kinder von acht bis zwölf Jahren an. Hier können die Kinder entdecken, was sich hinter den verschlossenen Türen des Magazins verbirgt. Es wird gezeigt, wie das Buch in das Regal der Bibliothek gelangt, die Buchbinderei wird angeschaut und ein Heft wird gebunden. Zu guter Letzt werden aus alten Büchern kunstvolle oder praktische Objekte gefaltet. Es wird ein Unkostenbeitrag von 5 Euro erhoben. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine verbindliche Anmeldung bis zum 31. Juli erforderlich.

Weitere Informationen und Anmeldung unter der Telefonnummer (05 31) 4 70 68 34.


zur Startseite