Sie sind hier: Region >

Wolfsburg - SommerSinne und verkaufsoffener Sonntag



Wolfsburg

SommerSinne endet mit verkaufsoffenen Sonntag

Der Abschluss findet in der Innenstadt gleich mit mehreren Bands statt.

The Keltics treten am kommenden Wochenende in Wolfsburg auf.
The Keltics treten am kommenden Wochenende in Wolfsburg auf. Foto: The Keltics

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Der Abschluss der SommerSinne – Wolfsburger Kulturwochen wird am Sonntag von einem verkaufsoffenen Sonntag begleitet, so die Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) in einer Pressemitteilung.



Von 13 bis 18 Uhr öffnen die Geschäfte aus der Innenstadt inklusive der City-Galerie und der designer outlets Wolfsburg ihre Türen.
„Gemeinsam mit dem Wolfsburger Einzelhandel laden wir am 29. August alle Wolfsburger sowie die Gäste unserer Stadt herzlich zu einem besonderen Shoppingerlebnis ein. Stimmungs- volle Musik im Rahmen der SommerSinne und das vielfältige Angebot der Wolfsburger Innenstadt bieten eine schöne Gelegenheit, den Sonntagnachmittag zu genießen“, erklären die WMG-Geschäftsführer Jens Hofschröer und Dennis Weilmann.

Am Sonntag, 29. August treten gleich zwei Bands erneut im Rahmen der SommerSinne auf. Von 13 Uhr bis 15 Uhr wird die Party-Coverband IMPULS aus Hannover unter dem Glasdach auftreten. Auf der Bühne vor der City-Galerie findet von 15 Uhr bis 17 Uhr die Ausstellung 1.700 Jahre jüdisches Leben und das Konzert der Danubes Banks statt. Von 17 Uhr bis 19 Uhr spielt die Band The Keltics auf dem Hugo-Bork-Platz und bildet damit den Abschluss der Veranstaltung.

Der Zutritt zu den Konzerten ist kostenfrei und nur nach Vorlage eines aktuellen negativen Corona-Tests, dem Nachweis einer vollständigen Impfung oder Genesung zulässig. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Vor Ort müssen sich die Besucher jedoch über die Corona-Warn-App, die Luca-App oder analog über ein Formular zur Veranstaltung anmelden.


zur Startseite