Braunschweig

Sonderausstellung "Tourist in Japan"


Foto: Stadt Braunschweig

Artikel teilen per:

02.10.2014


Braunschweig. Am 5. und 21. Oktober jeweils um 14:30 Uhr und am 28. Oktober um 18:00 Uhr besteht die Gelegenheit, noch einmal an einer wissenswerten Führung durch die Sonderausstellung „Tourist in Japan um 1900“ im Städtischen Museum im Haus am Löwenwall, teilzunehmen.


Die Ausstellung zeigt Exponate aus der Japan-Sammlung des Museums. Reisefotografien und Souvenirs, die Reisende erworben haben, geben eine Vorstellung des Japan-Bildes jener Zeit. Einen Großteil der gezeigten Objekte sind die Erwerbungen des Braunschweigers Carlos Götting, der das Land im späten 19. Jahrhundert bereiste. Besondere Beachtung verdient die Manga-Abteilung in der Japan-Ausstellung, ein frisches Projekt mit Studentinnen der HBK Braunschweig, das auf die Aktualität des Themas hinweist und einen Bezug zur Gegenwart bringt.


zur Startseite