Sie sind hier: Region >

Soziale Förderung in Corona-Zeiten: Landessparkasse unterstützt Jumpers und SEMPERSEngel



Salzgitter

Soziale Förderung in Corona-Zeiten: Landessparkasse unterstützt Jumpers und SEMPERSEngel

Beide Projekte wollen denen helfen, die in der Corona-Krise besonderen Hilfebedarf haben.

von Kathrin Kühn


Scheckübergabe an Jumpers Salzgitter.
Scheckübergabe an Jumpers Salzgitter. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. "In der Corona-Zeit gerade den Menschen helfen, die oft allein sind oder Hilfe benötigen." Ein schöner Gedanke, den Bankerin Christiane Voss von der Braunschweigischen Landessparkasse (BLSK)im Gespräch mit regionalHeute.de äußert. Es geht um die Förderung von zwei sozialen Projekten aus Salzgitter: SEMPERSEngel und Jumpers. Die Projekte bemühen sich seit längerem um Senioren und Kinder. Während SEMPERSEngel versuchen, einsamen Senioren Freude und Gesellschaft zu schenken, unterstützen die Jumpers Salzgitter Kinder mit Lernschwächen bei der Hausaufgabenbetreuung.



Bei der Scheckübergabe an die beiden Projektträger spricht Thorsten Riewesell, erster Vorsitzender von Sempers e.V., den Kerngedanken der SEMPERSEngel an. "Es geht darum, Senioren in ihrem Alltag zu unterstützen, mit ihnen zu reden, ihnen Gesellschaft zu bieten und etwas Aufmerksamkeit zu schenken. Gerade in der Corona-Zeit ist dies natürlich schwer, aber wir versuchen auch jetzt, die Senioren nicht allein zu lassen."

Wenn Sie auch SEMPERSEngel werden wollen oder Betreuung als Senior brauchen, wenden Sie sich per Mail an info@sempers.org.



Jumpers-Projektleiter Markus Gruner erzählt, wie die Bildungsarbeit von Jumpers trotz Corona klappen kann: "Es ist einfach unfair, dass Kinder in der ersten Klasse sitzen bleiben, weil sie nicht gefördert werden. Wir wollen diesen Kindern helfen und sie bei Lernschwierigkeiten unterstützen. Besonders in der Corona-Krise war dies wichtig, weil wir die Kinder während des Online-Unterrichts unterstützt haben."


zur Startseite