Braunschweig

Spannender Kriminachmittag in der Stadtbibliothek


Symbolfoto: Andre Ehlers
Symbolfoto: Andre Ehlers Foto: André Ehlers/Archiv

Artikel teilen per:

13.09.2016

Braunschweig. Im Olympiajahr präsentiert der beliebte Kinderbuchautor Fabian Lenk in einer Autorenlesung einen Fall aus der Reihe „Die Zeitdetektive“ – natürlich ein Olympiakrimi.



Am Mittwoch, 21. September, um 16 Uhr dreht sich in der Stadtbibliothek Braunschweig, Schlossplatz 2, alles um sein Buch „Falsches Spiel in Olympia“. In der Reihe um die Zeitdetektive verpackt Fabian Lenk historisches Wissen in abenteuerliche Zeitreise-Krimis, dieser neubearbeitete Titel spielt zu Olympia, 532 vor Christus. Der Ringer Milon von Kroton und seine Familie gelten als Favoriten bei den Olympischen Spielen. Doch dann scheitern Bruder und Vater bei den Wettkämpfen. Zufall oder Manipulation? Die Zeitdetektive stoßen auf einen Skandal.

Kinder ab neun Jahren sind eingeladen, gemeinsam mit dem Autor und den Zeitdetektiven zu ermitteln – ein spannender Krimi-Nachmittag in der Kinderbibliothek. Die Lesung findet in Zusammenarbeit von Stadtbibliothek und Buchhandlung Graff und mit der Unterstützung durch die Braunschweigische Landessparkasse statt. Der Eintritt ist frei. Kostenlose Eintrittskarten sind bei beiden Veranstaltern erhältlich. Weiter Information unter Tel. 470-6834.


zur Startseite