Sie sind hier: Region >

Spannendes Kräftemessen der Jugendfeuerwehren in Sickte



Wolfenbüttel

Spannendes Kräftemessen der Jugendfeuerwehren in Sickte

von Christina Ecker


Zwar machte "nur" die Gruppe Schandelah 1 den ersten Platz, aber sind sie doch alle gemeinsam Jugendfeuerwehr Schandelah. Fotos: Andrea Thomas
Zwar machte "nur" die Gruppe Schandelah 1 den ersten Platz, aber sind sie doch alle gemeinsam Jugendfeuerwehr Schandelah. Fotos: Andrea Thomas

Artikel teilen per:

Sickte. Am heutigen Sonntag fand der Kreiswettbewerb der Jugendfeuerwehren in Sickte statt. Gastgebern waren entsprechend die Jugendfeuerwehren SG Sickte. Teilgenommen haben Jugendliche im Alter von zehn bis 18 Jahren.



Der Wettbewerb war zweiteilig aufgebaut: Der erste Teil bestand aus einem Löschangriff mit Hindernissen. Hier musste die Wasserentnahme aus einem offenen Gewässer erfolgen. Im zweiten Teil stand ein 400-Meter-Staffellauf auf dem Plan. Die Teilnehmer mussten dabei verschiedene Stationen durchlaufen wie beispielsweise das Rollen eines C-Schlauches; das Überqueren eines Laufbretts und das Anlegen eines Knotens an einem Stahlrohr. Außerdem kam noch das Anziehen der Ausrüstung sowie der Zielwurf eines Leinenbeutels hinzu.

<a href= Ein Teil der Jugendfeuerwehr Groß Denkte beim A-Teil der Prüfung.">
Ein Teil der Jugendfeuerwehr Groß Denkte beim A-Teil der Prüfung. Foto:



42 Gruppen, 44 Richter


Die Veranstaltung begann um neun Uhr. 42 Gruppen sind auf der Wettbewerbsbahn angetreten, stets gut beobachtet von 44 Wertungsrichtern bei der Anmeldung und Auswertung.

Unter den Gästen waren unter anderem der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverband Wolfenbüttel, Kreisbrandmeister Tobias Thurau, die Geschäftsführerin des KFV, Karin Gensrich sowie Sicktes Bürgermeister Marco Kelb, Ordnungsamtsleiter des Landkreises Wolfenbüttel, Rüdiger Lehman und viele andere Besucher von Rang und Namen.

<a href= Hier stellte die Jugendfeuerwehr Biewende/Semmenstedt/Kissenbrück beim Anlegen des Knotens ihr Können unter Beweis.">
Hier stellte die Jugendfeuerwehr Biewende/Semmenstedt/Kissenbrück beim Anlegen des Knotens ihr Können unter Beweis. Foto:


Schandelah 1 ist Kreismeister


Kreismeister ist die Gruppe Schandelah 1 geworden. Den zweiten Platz belegte die Gruppe Groß Denkte und der dritte Platz ging an Halchter 2. Schladen, Sickte und Fümmelse landeten auf den hinteren Plätzen.


zur Startseite