Sie sind hier: Region >

Sparres Hammer rettet Grizzlys 2 Punkte gegen den Ligaprimus



Wolfsburg

Sparres Hammer rettet Grizzlys 2 Punkte gegen den Ligaprimus

von Jens Bartels


Daniel Sparre jubelt nach seinem Siegtreffer. Foto: Michael Täger
Daniel Sparre jubelt nach seinem Siegtreffer. Foto: Michael Täger

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Am 23. Spieltag der DEL konnten die Grizzlys Wolfsburg erstmals seit Wochen wieder einen Sieg einfahren. Dabei schlug man am Freitagabend Adler Mannheim mit 4:3 (1:1, 0:1, 2:1, 1:0) nach Verlängerung. Nach einer Partie auf Augenhöhe richtete es Daniel Sparre dort nach wenigen Sekunden für sein Team.



Weiterer Nachwuchs rückt an


Nachdem das Team von Hans Kossmann mittlerweile neun Verletzte vorzuweisen hatte, holte der Coach mit Jakob Ceglarski einen weiteren Nachwuchsspieler in den Profi-Kader. Die Entscheidung fiel kurzfristig, um dem jungen Spieler die Nervosität zu nehmen, berichtete Grizzlys-Manager Charly Fliegauf gegenüber der Presse. Steven Raabe war ebenfalls wieder dabei und spielte erneut in der Verteidigung. Auf der anderen Seite stand Adler-Trainer Pavel Gross nun erstmals an alter Wirkungsstätte wieder an der Bande, nun für das Gäste-Team. Das Wolfsburger Tor hütete David Leggio.


Den kompletten Spielbericht lesen Sie hier:

https://regionalsport.de/sparres-hammer-rettet-grizzlys-2-punkte-gegen-den-ligaprimus/


zur Startseite