Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Spenden an den Volksbund der Deutschen Kriegsgräberfürsorge



Wolfenbüttel

Spenden an den Volksbund der Deutschen Kriegsgräberfürsorge


Spendenübergabe der Reservisten (v.l.n.r.): Gerd Lippelt, Frank Peinemann, Jens Kind, Rolf Sievers, Harald Nielebock, Heidi Lippelt, Michael Gandt (Bezirksgeschäftsführer des Volksbundes), erster Kreisrat Martin Hortig und Karl-Heinz Müller. Foto: Landkreis Wolfenbüttel
Spendenübergabe der Reservisten (v.l.n.r.): Gerd Lippelt, Frank Peinemann, Jens Kind, Rolf Sievers, Harald Nielebock, Heidi Lippelt, Michael Gandt (Bezirksgeschäftsführer des Volksbundes), erster Kreisrat Martin Hortig und Karl-Heinz Müller. Foto: Landkreis Wolfenbüttel Foto: Landkreis Wolfenbüttel

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Die Reservistenkameradschaft Hornburg/Schladen hat zwischen dem 9. und dem 18. November in Hornburg, Schladen, Roklum und Dorstadt Spenden in Höhe von rund 2.500 Euro gesammelt, berichtet der Landkreis Wolfenbüttel in einer Pressemitteilung.



Die Kameraden überreichten die Spende gestern an den Kreisverbandsvorsitzenden des Volksbundes für Deutsche Kriegsgräberfürsorge und ersten Kreisrat des Landkreises Wolfenbüttel Martin Hortig.

„Im Namen des Volksbundes bedanke ich mich für dieses ausgesprochen gute Ergebnis“, so Hortig beim feierlichen Termin in der Kreisverwaltung. Die hohe Spendensumme des letzten Jahres konnte auch dieses Jahr wieder übertroffen werden. Unter anderem war dies auch Heidi Lippelt zu verdanken, die Mitglied der Frauenabteilung der Reservistenkameradschaft ist und alleine in Dorstadt über 500 Euro gesammelt hat.


zur Startseite