Sie sind hier: Region >

Sperrmüllabfuhr für Hochwassergeschädigte



Helmstedt

Sperrmüllabfuhr für Hochwassergeschädigte


Im Landkreis Helmstedt wird der Sperrmüll nach dem Starkregen abgeholt. Symbolfoto: Nadine Munski-Scholz
Im Landkreis Helmstedt wird der Sperrmüll nach dem Starkregen abgeholt. Symbolfoto: Nadine Munski-Scholz

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Helmstedt. Am Abend des 30. Mai zog ein starkes Gewitter mit einhergehenden sintflutartigen Regengüssen über den Landkreis Helmstedt. Besonders betroffen war die Stadt Schöningen. Um die betroffenen Anwohner bei der Beseitigung der entstandenen Schäden zu unterstützen, bietet der Landkreis Helmstedt in Zusammenarbeit mit der Firma Veolia Umweltservice schnellstmöglich eine unbürokratische Sperrmüllabfuhr an.



Sie erfolgt unabhängig von der bisher beanspruchten Sperrmüllkapazität und ist für die Geschädigten gebührenfrei.
Die betroffenen Haushalte werden gebeten sich unter der Telefonnummer 05351/121-2517 oder per E-Mail unter abfallberatung@landkreis-helmstedt.de für die Abfuhr anzumelden. Hierzu werden der Name und die Telefonnummer des Betroffenen, die Abholadresse und die Menge der zu entsorgenden Gegenstände benötigt.


zum Newsfeed