Sie sind hier: Region >

Sperrung: Brückenbauarbeiten in der Marienberger Straße



Braunschweig

Sperrung: Brückenbauarbeiten in der Marienberger Straße


Symbolfoto: Robert Braumann
Symbolfoto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Braunschweig. Zwei Brücken im Verlauf der Marienberger Straße werden derzeit instandgesetzt.

Zum einen erhalten die Stahlträger der Brücke des Ringgleisweges über die Marienberger Straße einen neuen Korrosionsschutz, und der Beton wird mit einer eine zusätzlichen Spritzbetonschicht für den dauerhaften Erhalt der Brücke versehen. An der Straßenbrücke weiter westlich, welche die Marienberger Straße ihrerseits über den hier bogenförmig verlaufenden Ringgleisweg führt, werden Gesimse, Geländer und Fahrbahnplatte erneuert. Aufgrund der geringen Brückenbreite muss diese Brücke ab Montag, 4. Juli, bis Ende September für den Kfz-Verkehr und für Fußgänger und Fahrradfahrer gesperrt werden. Bis dahin ergeben sich aber noch keine Änderungen in der Verkehrsführung.

Umleitungen


Die Grundstücke Marienberger Straße 1 und 2 sind ohne Änderungen während der gesamten Bauzeit wie bisher von der Alten Frankfurter Straße aus zu erreichen. Die Zufahrt zu den Grundstücken in der Marienberger Straße ab Haus Nr. 3 aufwärts erfolgt ab dem 4. Juli bis Ende September über die Helene-Künne-Allee. Hierzu wird derzeit der Durchlass von der Helene-Künne-Allee über den Fuhsekanal entsprechend ertüchtigt. Für Fußgänger wird neben dem Durchlass eine Behelfsbrücke aufgebaut. Eine Umleitung wird für den Kfz-Verkehr über Westerbergstraße beziehungsweise Friedrich-Seele-Straße ausgeschildert, für Fußgänger und Fahrradfahrer über Freizeitwege in der Gartenstadt.


zur Startseite