whatshotTopStory

Sperrungen im Heidberg- und Lindenbergtunnel


Der Lindenbergtunnel. Foto: Balder
Der Lindenbergtunnel. Foto: Balder

Artikel teilen per:

14.02.2016


Braunschweig. Aufgrund von Wartungsarbeiten am Heidberg- und am Lindenbergtunnel im Zuge der A 39 kommt es ab Montag, 15. Februar, bei Braunschweig zu nächtlichen Verkehrsbehinderungen und Vollsperrungen. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Donnerstag in Wolfenbüttel hin.

Wie die Behörde weiter mitteilte, finden die Arbeiten jeweils zwischen 18 Uhr und etwa 5 Uhr des Folgetages statt. Zunächst werden in der Nacht vom 15. auf den 16. Februar die elektronischen Anlagen außerhalb der Tunnel gewartet. Es kommt in beiden Fahrtrichtungen zu Behinderungen durch eine Wanderbaustelle. In der Nacht vom 16. auf den 17. Februar ist wegen Wartungsarbeiten in den Tunneln die Fahrtrichtung Wolfsburg der A 39 zwischen dem Kreuz Braunschweig-Süd und der Anschlussstelle Braunschweig-Rautheim gesperrt. Betroffen ist auch die Anschlussstelle Braunschweig-Südstadt in Richtung Wolfsburg. In den beiden Nächten zwischen den 17. und dem 19. Februar wird die A 39 zwischen dem Kreuz Braunschweig-Süd und der Anschlussstelle Rautheim in beiden Fahrtrichtungen voll gesperrt. Betroffen ist ebenfalls die Anschlussstelle Südstadt.

Während der Sperrungen erfolgt eine großräumige Umleitung des Verkehrs über die A 391 zum Kreuz Braunschweig-Nord (A 2) und weiter zum Kreuz Wolfsburg/ Königslutter (A 39) beziehungsweise umgekehrt. Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich. Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer um Verständnis.


zur Startseite