Helmstedt

Spiele und Sportgeräte für Kinder und Jugendliche


v.l.: Manfred Brosius (JFBZ Helmstedt), Christian Nöring (JFZ Schöningen), Sandra Bäcker und Daniela Sievers (Inner Wheel), Denise Kuhnt (JFBZ Helmstedt) und Jutta Schiller (Inner Wheel). Foto: Stadt Helmstedt 
v.l.: Manfred Brosius (JFBZ Helmstedt), Christian Nöring (JFZ Schöningen), Sandra Bäcker und Daniela Sievers (Inner Wheel), Denise Kuhnt (JFBZ Helmstedt) und Jutta Schiller (Inner Wheel). Foto: Stadt Helmstedt  Foto: Stadt Helmstedt 

Artikel teilen per:

25.10.2018

Helmstedt. Soziales Engagement zeigte der Inner Wheel Club Helmstedt kürzlich mit Geld- und Sachspenden an fünf verschiedene Einrichtungen, darunter auch das städtische Jugendfreizeit- und Bildungszentrum (JFBZ).


Bei einem Pressetermin im JFBZ konnte der neue Basketballkorb, der aus Spendenmitteln finanziert wurde, in Augenschein genommen werden. Die Firma Sport-Thieme hatte ihn zum Vorzugspreis angeboten.

Die Pastpräsidentin von Inner Wheel, Daniela Sievers, machte deutlich, dass sich die Club-Damen gern für die Kinder- und Jugendarbeit engagieren. „Wir freuen uns, wenn wir die wertvolle Arbeit im JFBZ unterstützen können und wir mit Geld- bzw. Sachspenden für die Gemeinschaft nachhaltig etwas Gutes tun können“. Finanzielle Unterstützung erhält der Inner Wheel Club auch durch Helmstedter Geschäftsleute.

Denise Kuhnt, Leiterin des JFBZ, dankte zum einen für den bereit gestellten Basketballkorb und konnte sich darüber hinaus noch über 1.500 Euro freuen, die für eine Betreuerfahrt für die ehrenamtlichen Helfer im JFBZ verwendet werden sollen. „Eine Betreuerfahrt dient der Teamstärkung und wirkt sich noch lange über die Fahrt hinaus auf die Arbeit hier im JFBZ aus“, erläuterte Kuhnt.

Neben dem Helmstedter JFBZ konnte sich auch das Jugendfreizeitzentrum in Schöningen über eine Geldspende von 1.500 Euro freuen. Dessen Leiter, Christian Nöring, wusste auch gleich, wofür das Geld eingesetzt werden soll. „Wir werden davon einen neuen Air-Hockey-Tisch anschaffen sowie Spiele für unser Café und auch Spielgeräte zum Verleihen an Vereine oder für Kinderfeste“, sagte Nöring.

Weitere Spendenmittel des Inner Wheel Clubs gingen an das Projekt „Sternenkinder“, die Diakonie für Sprachunterricht von Migranten und 50 Kinder der Helmstedter Tafel für eine Eisspende.


zur Startseite