Sie sind hier: Region >

Spielplätze an der Tunicahalle und an der Matthäuskirche fertig



Braunschweig

Spielplätze an der Tunicahalle und an der Matthäuskirche fertig


Die Spielplätze an der Tunicahalle und an der Matthäuskirche sind fertig. Symbolbild: pixabay
Die Spielplätze an der Tunicahalle und an der Matthäuskirche sind fertig. Symbolbild: pixabay Foto: Pixabay

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Ein neuer und ein sanierter Spielplatz steht den Kindern in Braunschweig ab Donnerstag, 20. September, wieder zur Verfügung: An der Tunicahalle und an der Matthäuskirsche. Das berichtet die Stadt Braunschweig in einer Pressemitteilung.



Im Rahmen des Baus des neuen Führungs- und Lagezentrums der Feuerwehr wurde der Spielplatz an der Tunicastraße auf das Gelände an der Tunicahalle verlegt. Der Spielplatz ist nun fertiggestellt. Abschließende Pflanzarbeiten werden im Herbst 2018 ausgeführt. Errichtet wurde dieser Spielplatz für Kinder bis zu 12 Jahren. Die Gestaltung und Ausstattung des Spielplatzes wurde von der Verwaltung mit Kindern zusammen entwickelt und auf ihre Belange und Wünsche abgestimmt. So wurde ein modernes Großspielgerät mit vielfältigen Bewegungsangeboten, eingebettet in eine Hügellandschaft, gebaut. Es gibt unter anderem Hängematten, Kletternetze und eine sogenannte Slagline. Für die Allerkleinsten gibt es eine bequeme Nestschaukel und es besteht in einem separaten Sandspielbereich die Möglichkeit, sich an Sandspieltischen kreativ auszuprobieren.

Erreichbar ist der Spielplatz über die Tunicastraße und den Hasenwinkel sowie über einen neu erstellten Verbindungsweg vom Wendenring im Bereich der Tankstelle, der auf das Außengelände der Tunicahalle führt. Die Baukosten des Spielplatzes und der neu hergestellten Wegeverbindung betragen rund 200.000 Euro.

Nach einer umfangreichen Modernisierung im Rahmen der Umgestaltung des Spielplatzes an der Matthäuskirche zu einem inklusiven Spielplatz wird nun auch der zweite Bauabschnitt am kommenden Donnerstagnachmittag, 20. September, zur Nutzung freigegeben. In den letzten Wochen wurde als neues Spiel- und Bewegungsangebot ein Piratenschiff errichtet, das auch für Kinder im Rollstuhl Spielmöglichkeiten bietet. In diesem Zusammenhang wurden auch die angrenzenden Wege erneuert sowie zahlreiche neue Sitzgelegenheiten für Begleitpersonen der Kinder geschaffen. Die Baukosten betragen rund 30.000 Euro.


zur Startseite