whatshotTopStory

Spielplatz Wallstraße - Die ersten Spielgerüste stehen

von Nick Wenkel


Auf dem Spielplatz Wallstraße geht es voran. Die ersten Rutschen stehen bereits. Fotos: Marian Hackert
Auf dem Spielplatz Wallstraße geht es voran. Die ersten Rutschen stehen bereits. Fotos: Marian Hackert

Artikel teilen per:

11.12.2017

Wolfenbüttel. Die Baumaßnahmen auf dem Spielplatz Wallstraße schreiten voran. Nachdem vor einigen Tagen die Tiefbauarbeiten des ersten Abschnitts abgeschlossen wurden, konnten nun die ersten Spielgerüste aufgestellt werden.


Die Tiefbauarbeiten, die nach Angaben von Stadtjugendpfleger Stefan Fabriczek für gewöhnlich viel Zeit in Anspruch nehmen, sind bereits komplett abgeschlossen, sodass der erste Bauabschnitt noch dieses Jahr beendet werden soll. Der zweite, hintere Teil des Spielplatzes, soll dann ab Mai 2018 folgen.

Hintergrund


Die Stadt will den Spielplatz, der täglich von vielen Kindern besucht wird, für rund 160.000 Euro sanieren. Der Spielplatz soll eine Kletterlandschaft, einen Kleinkind- und Wasserbereich, eine Schaukel, ein Karussell, ein Trampolin, ein Bolzplatz, Sitzplätze und einen Stellplatz für das Spielmobil bekommen. Hinzu kommt noch eine Slackline.Bei der Planung, die bereits 2015 stattfand, wurden die Kinder eingebunden und durften an der Gestaltung des Spielplatzes mitwirken.


Andere Spielgeräte wurden bereits geliefert, müssen jedoch noch aufgebaut werden. Foto:


Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/spielplatz-wallstrasse-tiefbauarbeiten-abgeschlossen/

https://regionalwolfenbuettel.de/spielplatz-wallstrasse-wird-verschoenert/


zur Startseite