whatshotTopStory

Spielplatzweg: Miserabler Zustand sorgt für Unmut

von Anke Donner


Ob und wann der Gehweg am Spielplatz Josef-Müller-Straße, Dietrich-Bonhoeffer-Straße asphaltiert wird, steht nicht genau fest. Foto: privat
Ob und wann der Gehweg am Spielplatz Josef-Müller-Straße, Dietrich-Bonhoeffer-Straße asphaltiert wird, steht nicht genau fest. Foto: privat Foto: _ Privat von Werner zugeschickt

Artikel teilen per:

19.11.2017

Wolfenbüttel. Ein Leser hat sich an die Redaktion von regionalHeute.de gewandt und sich über den Zustand eines Verbindungsweges am Spielplatz Josef-Müller-Straße beschwert. Der nicht asphaltierte Weg sei bei Regen nur schlecht zu passieren, klagt unser Leser. Die Stadt erklärt, dass die Gehweg-Sanierung bereits ins Investitionsprogramm aufgenommen wurde.


"Ob die Asphaltierung des Weges erfolgen soll, oder nicht, entscheidet die Politik im Rahmen der kommenden Haushaltsberatungen. Bei positiver Beschlussfassung könnte die Maßnahme im Investitionsprogramm verbleiben", erklärt Stadtsprecher Thorsten Raedlein auf Nachfrage von regionalHeute.de.

Die Maßnahme wurde also bereits durch den Vorschlag der Verwaltung in den Investitionshaushalt 2018 aufgenommen. Das bedeutet, dass laut Verwaltungsvorschlag die Sanierung im Jahr 2022 für rund 60.000 Euro angegangen werden könnte. Es heißt aber auch, dass die Politik in ihren Beratungen zum Haushalt entscheidet, ob die Maßnahmen im Programm bleibt, vorgezogen oder auch verschoben wird. Es ist also alles möglich.


zur Startseite