Sie sind hier: Region >

Sponsorenlauf der HBG – 2017 Kilometer für soziale Projekte



Wolfenbüttel

Sponsorenlauf der HBG – 2017 Kilometer für soziale Projekte


Die HBG veranstaltet vom 14. bis 15. Juni einen Sponsorenlauf. Symbolfoto: Frank Vollmer
Die HBG veranstaltet vom 14. bis 15. Juni einen Sponsorenlauf. Symbolfoto: Frank Vollmer Foto: Frank Vollmer

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Vom 14. bis 15. Juni wird an der Henriette-Breymann-Gesamtschule ein 24-Stunden-Sponsorelauf unter dem Motto „2017 Kilometer für soziale Projekte“ durchgeführt.



Der Erlös aus dem Lauf soll den folgenden zwei Projekten zu Gute kommen:

WILLKOMMENS-CAFÉ WOLFENBÜTEL


Das Café ist ein Kooperationsprojekt der katholischen Pfarrei St. Petrus, der evangelischen Propstei Wolfenbüttel, der Diakonie, der Caritas, der Ostfalia Hochschule und der Stadt Wolfenbüttel. An vier Tagen in der Woche sind im Roncalli-Haus alle Flüchtlinge - unabhängig von Herkunft und Konfession - und alle Bürger Wolfenbüttels eingeladen, sich bei Kaffee und Kuchen kennenzulernen. Das Willkommens-Café wurde bereits durch eine Aktion des KUS „Hilfe für Kinder in Not“ unterstützt.

Models Schools Orissa
Das Projekt Model Schools Orissa geht auf die Initiative eines indischen Ingenieurs und einer deutschen Pädagogin zurück. Sie beschlossen im Jahr 1987 für die Kinder der Ureinwohner in Orissa, Indien, eine Schule zu bauen. Ein Jahr später begann der Unterricht für 63 Kinder und vier Lehrerinnen. Mittlerweile wird mehr als 1000 Kindern eine Schulbildung ermöglicht. Es wurden Brunnen gebaut, es gibt eine Krankenstation, ein Internat und eine Berufsschule. Über 70 Angestellte verdienen durch das Projekt den Lebensunterhalt für ihre Familien. Noch immer wird es im Wesentlichen von zwei Personen verwaltet. Zu beiden besteht ein langjähriger persönlicher Kontakt seitens unserer Schule.

Sponsoring
Natürlich werdenSponsoren benötigt. Dazu sind sowohl Eltern, Freunde als auch Verwandte dazu aufgerufen, ihre Kinder mit einem Beitrag pro Runde zu unterstützen. Darüber hinaus wird ein Sponsorenpool aufgebaut. Das dort eingezahlte Geld wird allerdings nur abgerufen, insofern auch wirklich die 2017 Kilometer erlaufen werden. Das bedeutet, dass jede Runde gezählt wird, um so das Endergebnis errechnen zu können.

Ablauf
Der Startschuss fällt am 14. Juni 2017 um 12 Uhr. Jede Klasse (fünfter bis neunterJahrgang) soll eine Stunde läuferisch auf dem Sportplatz der Schule absolvieren. Die Klassen bilden mehrere Sechser-Teams. Diese sollen je zwei Runden á 250 Meter laufen. Danach kommt die nächste Sechsergruppe, bis eine Stunde gelaufen wurde. Anschließend läuft die nächste Klasse. Gelaufen wird rund um die Uhr. Die jüngeren Jahrgänge laufen tagsüber, die älteren Jahrgänge in der Nacht. Für die Übernachtung stehen Klassenräume zur Verfügung. Der Sponsorenlauf endet am 15. Juni 2017 um 12 Uhr.


zum Newsfeed