whatshotTopStory

Bundesligist jagt Robin Ziegele! Leon Bürger vor dem Abschied

von Frank Vollmer


Für Robin Ziegele (li.) liegt ein Angebot vor, Leon Bürger könnte die Löwen im Winter verlassen. Fotos: Agentur Hübner/Michael Täger
Für Robin Ziegele (li.) liegt ein Angebot vor, Leon Bürger könnte die Löwen im Winter verlassen. Fotos: Agentur Hübner/Michael Täger Foto: Agentur Hübner/Michael Täger

Artikel teilen per:

27.10.2019

Braunschweig/Düsseldorf. Jagt Bundesligist Fortuna Düsseldorf Eintracht Braunschweigs Abwehrspieler Robin Ziegele? Im Raum steht ein Angebot über eine halbe Million Euro Ablösesumme für die kommende Transferphase. Auch Leon Bürger könnte im Winter den Verein verlassen. 

Unter einer Trainer-Ikone wie Friedhelm Funkel in der Bundesliga zu spielen, ist vor allem für junge Spieler ein großer Anreiz. Nach Informationen unserer Redaktion hat der Bundesliga-14. vom Rhein bereits ein lukratives Angebot für den 22 Jahre alten Innenverteidiger vorgelegt und ist bereit, um die 500.000 Euro Ablöse für Ziegele zu zahlen. Die Entscheidung über einen möglichen Wechsel obliegtEintracht Braunschweig und in letzter Instanz wohl beim Spieler selbst.

Robin Ziegele war im Sommer erst von der Reserve des VfL Wolfsburg an die Hamburger Straße gewechselt, nachdem die Grün-Weißen die Relegation gegen den FC Bayern München II verloren hatten. „Mit Robin haben wir unseren absoluten Wunschspieler verpflichten können“, sagte seinerzeit der neue Sportdirektor Peter Vollmann bei dessen Verpflichtung. Nun könnte Ziegele, der bisher 9 Spiele für die Löwen in Liga 3 absolviert hat, vorzeitig schon wieder weg sein. Der Vertrag mit dem gebürtigen Wolfsburger läuft noch bis zum Sommer 2021.

Leon Bürger: Abschied im Winter?


Derweil zeichnet sich ein Abschied von Leon Bürger ab. Der Sohn des jahrelangen U23-Trainers der Löwen, Henning Bürger, absolvierte in der vergangenen Saison sechs Spiel für die Eintracht. Der 19 Jahre alte Mittelfeldakteur hatte sich in der letzten Sommervorbereitung einen Außenbandriss im Sprunggelenk zugezogen und fand in der Folge nicht in die Stammelf der Löwen. Nun beklagt er fehlende Spielpraxis und will den Verein vorzeitig wechseln. Bürger hat einen Vertrag bis 2020 mit der Option für ein weiteres Jahr.

Mehr lesen


https://regionalsport.de/knoten-geplatzt-eintracht-trifft-und-gewinnt-31-in-aspach/


zur Startseite