Eintracht-Fanabteilung hat Vorstand gewählt

Rund 70 Mitglieder versammelten sich für die Wahl in der "Löwenlounge".

Der wiedergewählte Vorstand.
Der wiedergewählte Vorstand. Foto: Eintracht Fanabteilung

Braunschweig. Im "Eintracht-Stadion" sind rund 70 Mitglieder der Fanabteilung von Eintracht Braunschweig zur Jahreshauptversammlung zusammen gekommen. Die Veranstaltung fand vergangenen Dienstag in der "Löwenlounge" des Stadions statt, teilte die Fanabteilung am heutigen Freitag mit.

Nach einem Grußwort der Eintracht-Präsidentin Nicole Kumpis und dem Bericht des Vorstands wurde dieser einstimmig für die vergangenen 2,5 Jahre entlastet. "Wir danken Euch an dieser Stelle nochmals für das entgegengebrachte Vertrauen", erklärte Abteilungsleiter Mario Goldmann. Zu den anschließenden Neuwahlen trat der ehemalige Schriftführer, Karsten König, kurzfristig aus persönlichen Gründen nicht mehr an. Aufgrund der Kurzfristigkeit der Entscheidung wurde der Posten nicht neu besetzt, wie es hieß. Es solle "in Ruhe" eine Lösung dafür erarbeitet werden.

Alle Kandidaten wurden im Amt bestätigt


Bei den anschließenden Neuwahlen des Vorstandes wurden alle Kandidaten im Amt für zwei weitere Jahre gewählt: Mario Goldmann als Abteilungsleiter, Paul Honikel als stellvertretender Abteilungsleiter, Jack Fry als Projektkoordinator und Thomas Kühnemann als Kassenwart. Anschließend stellten sich die drei Kandidaten für den Vertreter der Fanabteilung im Aufsichtsrat der Eintracht vor. Sebastian Götze erreichte mit 82,6 Prozent eine deutliche Mehrheit. Er werde sich im nächsten Schritt im Wahlausschuss vorstellen, so der Fanverband.


zum Newsfeed

Weitere spannende Artikel