Sport

Hart wie Salzgitter Stahl: Rokohl und Abdulaev boxen für Huck

von Frank Vollmer


"Hart wie Salzgitter-Stahl" am 25. Mai. Foto: Veranstalter
"Hart wie Salzgitter-Stahl" am 25. Mai. Foto: Veranstalter

Artikel teilen per:

05.05.2019

Salzgitter. Der mehrfache Cruisergewichts-Weltmeister Marco Huck und sein Team veranstalten am 25. Mai 2019 in der Salzgitteraner Amselstieghalle das Boxevent „Hart wie Salzgitter Stahl!“. Dabei steigen auch Patrick Rokohl und Misto Abdulaev in den Ring. 

Den Hauptkampf des Abends wird der 32 Jahre alte Hildesheimer Halbschwergewichtler Armenak Hovhannisyan gegen den russischen Ex-Weltmeister Dmitri Chudinov um den WBC Asia Titel bestreiten. Der Kampf ist auf 10 Runden angesetzt und verspricht große Spannung. Chudinovboxte unter anderemschon gegen Chris Eubank Jr.. SollteHovhannisyan diesen Gegner bezwingen,rückt er im besten Boxeralterin die Weltspitze einer Gewichtsklasse auf.

Den dritten Kampf des Abends bestreitet WBO Europameister Patrick Rokohl. Der Super Mittelgewichtler hat sich von seiner ersten Niederlage als Profi in Australien gut erholt und freut sichauf den Kampf direkt vor der Haustür. Artur Reis war dreifacher Kickbox-Welmeister und ist zum Boxen gewechselt. Der Wolfsburger bestreitet in Salzgitter seinen zweiten Profikampf im Super Mittelgewicht. Auch der Wolfenbütteler Misto Abdulaev tritt an diesem Abend an, bestreitet nach längerer Verletzungspause wegen einer Handverletzung sein Comeback (wir berichteten). Man kennt sich bestens: Rokohl, Reis und Abdulaev trainieren inGifhorn bei Vitali Boot und werden von ihm auch in Salzgitter in der Ringecke betreut.

Moderiert wird das Boxevent von Christan Klumpp. Elena Nuzman und Keith Tynes sorgen für den musikalischen Teil des Abends. Einlass in die Amselstieghalle: Ab 17.30 Uhr. Beginn um 18.30 Uhr.

Tickets gibt es im VorverkaufbeiSportetage Roth Salzgitter,Anjas Teekesselchen Salzgitter Bad,KOMM Wolfenbüttel oder im Internet unter: www.Eventbrite.de.

Mehr lesen


https://regionalsport.de/die-hand-haelt-misto-abdulaev-nach-sieben-monaten-wieder-da/


zur Startseite