Sie sind hier: Region > >

Highlight: Olympia/Leoni erhielt Fair Play-Medaille des DFB


Highlight: Olympia/Leoni erhielt Fair Play-Medaille des DFB

von Frank Vollmer


Fair Play-Medaille (v.l.n.r.): Miroslav Klose, Jonte Laatz, Reinhard Grindel (DFB-Präsident), Marco Sallemi, Heinz-Dieter Ebeling (Landesbeauftragter des NFV), Guido Buchwald, Inka Müller-Schmäh, Andreas "Zecke" Neuendorf. Foto: DFB
Fair Play-Medaille (v.l.n.r.): Miroslav Klose, Jonte Laatz, Reinhard Grindel (DFB-Präsident), Marco Sallemi, Heinz-Dieter Ebeling (Landesbeauftragter des NFV), Guido Buchwald, Inka Müller-Schmäh, Andreas "Zecke" Neuendorf. Foto: DFB Foto: DFB

Artikel teilen per:



Braunschweig/Kaiserslautern.Die letzten Wochen waren sehr nervenaufreibend im Leben von Marco Sallemi. Der Trainer der Amateurfußballer von der SG Olympia/Leoni pendelte unverhofft ständig zwischen den Extremen. Positiver Höhepunkt war nun die Ehrung mit der Fair Play-Medaille des Landes Niedersachsen, überreicht von DFB-Präsident Reinhard Grindel.

Himmel und Hölle


Manchmal liegenHimmel und Hölleenger beieinander, als einem lieb ist. So auch bei Marco Sallemi.Hinter dem Trainer der Kreisklassen-Kicker vom Bienroder Wegliegt eine äußerst bewegte Zeit.Von jeher betont Sallemi dasFair-Play. Sein Team lebt es vor und bekam dafür unlängst vom Landesverband NFV die Auszeichnungfür "Niedersachsens Fair-Play-Geste" des Jahres überreicht (wir berichteten).

Es folgte Ende Septemberein Aussetzer eines seiner Spieler, der für negative Schlagzeilen sorgte(wir berichteten). Die Ereignisseum einen niedergeschlagenen Gegenspieler wirbelten sehr viel Staub auf,bereiteteSallemi großes Kopfzerbrechen und einige schlaflose Nächte. Inzwischen fand dieSache unter den Parteien einen glimpflichen Ausgang. Man entschuldigte sich, der entsprechende Spieler wurde intern vom Verein gesperrt, wartet aktuell auf die Verhandlung beim Sportgericht.

Gemischte Gefühle


Am Wochenende 7. bis 9. Oktober folgte nun endlich wieder ein positives Highlight für Marco Sallemi. Er und SG-Spieler Jonte Laatz reisten auf Einladung des DFB nach Kaiserslautern, wo die diesjährige Verleihung der Fair Play-Medaille ausgerichtet wurde. Die zwei Braunschweiger vertraten als Jahressieger aus Niedersachsen ihreFarben.

„Wir hatten zunächst wegen der Ereignisse sogar darüber nachgedacht, Reise und Ehrung abzusagen“, erklärt Sallemi, der froh ist, es am Ende nicht getan zu haben. "Diese Ehrung hatten wir uns in der Saison 2016/2017 verdient. Dass es so kurzdavor zu einer solchen Aktion kam, sorgte bei uns schon für gemischte Gefühle", erklärt der 37-Jährige.

<a href= Laatz und Sallemi zu Gast bei "Das aktuelle Sportstudio". ">
Laatz und Sallemi zu Gast bei "Das aktuelle Sportstudio". Foto: privat


"Hinter den Kulissen des Sportstudio"


Das Wochenende in der Rheinland-Pfalz hatte es in sich. Angekommen im Mainzer Hilton-Hotel traf man sich zu einem gemeinsamen Abendessen im Augustinerkeller. Nach dem Essen ging es auf den Mainzer Lerchenberg, wo dieNiedersachsen in der Zentrale des ZDF "Das aktuelle Sportstudio" besuchten und dort auch einen Blick hinter die Kulissenwerfen durften.

Am nächsten Tag folgte de Höhepunkt des ganzen Wochenendes: In der Fruchthalle zu Kaiserslautern überreichte DFB-Präsident Reinhard Grindel in Begleitung von Guido Buchwald (Weltmeiser 1990) und Miroslav Klose (WM-Rekord-Torschütze des DFB) die Fair-Play-Medaillen an die 21 jeweiligen Jahressieger der Landesverbände.Nach der Verleihung der Fair-Play-Urkunden ging es direkt ins "Fritz-Walter-Stadion" auf den Betzenberg. Dort bewältigte Deutschland im WM-Qualispiel gegen Aserbaidschan den 10. Sieg im 10. Gruppenspiel.

"Die Reise war eine super Erfahrung", freut sich Sallemi. MitFußball-Legendenwie Miro Klose oder Guido Buchwald in Kontakt gekommen zu sein sei nicht alltäglich. "Es waren zwei sehr ereignisreiche Tage", berichtet der Trainer, der aber auch froh ist, wenn es jetzt wieder in etwas ruhigeres Fahrwasser geht.

<a href= Krönender Abschluss des Wochenendes: Das Länderspiel in Kaiserslautern. ">
Krönender Abschluss des Wochenendes: Das Länderspiel in Kaiserslautern. Foto: privat


Mehr lesen


https://regionalsport.de/sg-olympialeoni-niedersachsens-fair-play-geste-der-saison/

https://regionalsport.de/nach-fussball-schlaegerei-trainer-kuendigen-konsequenzen-an/


zur Startseite