Sie sind hier: Region > >

Kann der VfL II seinen Lauf in der Regionalliga fortsetzen?


Kann der VfL II seinen Lauf in der Regionalliga fortsetzen?

von Fabian Rampas


Ein eingeschworener Haufen? Derzeit läuft es bei der Reserve des VfL Wolfsburg einfach. Foto: Moritz Eden
Ein eingeschworener Haufen? Derzeit läuft es bei der Reserve des VfL Wolfsburg einfach. Foto: Moritz Eden Foto: Moritz Eden

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Lüneburg/Wolfsburg. Am Sonntagnachmittag (15.00) ist der VfL Wolfsburg II beim Lüneburger SK Hansa zu Gast. Die Grün-Weißen sind derzeit Tabellenführer der Regionalliga Nord und befinden sich in bestechender Form.

Bekommt Ziehl Verstärkung von den Profis?


Mit dem 8:0-Kantersieg am Mittwochabend im AOK Stadion gegen den TSV Havelse bestätigte die U23 des VfL Wolfsburg ihre momentane Top-Form. Der Tabellenführer der Regionalliga Nord weist ein Torverhältnis von 24:5 und 14 Punkten vor.

Für die Jungwölfe geht es am Sonntag zum Lüneburger SK Hansa (15.00). Die Langzeitverletzten Luca Horn, Blaz Kramer und Adrian Goransch fehlen weiterhin. Omar Marmoush (Schambeinentzündung) befindet sich zwar wieder im Training, ein Einsatz kommt aber noch zu früh. Elvis Rexhbecaj und Gian-Luca Itter könnten möglicherweise aus dem Profi-Team zu Rüdiger Ziehls Kader stoßen.


zur Startseite