Luis Görlich verlässt Eintracht Braunschweig

Jetzt geht es für ihn in die Niederlande.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Martin Laumeyer

Braunschweig. Luis Görlich verlässt Eintracht Braunschweig und schließt sich dem niederländischen Zweitligisten PEC Zwolle an. Das berichten die Löwen in einer Pressemitteilung.

Lesen Sie auch: Anthony Ujah wird ein Löwe


Der 22-Jährige wechselte im Juli 2021 von der Zweitvertretung der TSG 1899 Hoffenheim an die Hamburger Straße und absolvierte in der vergangenen Saison insgesamt drei Spiele in der dritten Liga. Er erzielt dabei eine Torvorlage.

"Wäre schwierig geworden, auf Spielzeit zu kommen


"Wir haben auf der rechten Außenverteidigerposition mehrere Optionen, für Luis wäre es daher schwierig geworden, bei uns auf Spielzeit zu kommen. Ich denke, dass wir für alle Beteiligten eine gute Lösung gefunden haben. Wir bedanken uns bei Luis für seinen Einsatz und wünschen ihm privat und beruflich alles Gute", so Peter Vollmann, Geschäftsführer Sport der Eintracht.


zum Newsfeed

Weitere spannende Artikel