Sprinter in Radau versenkt: Täter flüchten nach illegalen Spritztour

Unbekannte stahlen in Vienenburg einen Opel Sprinter und fuhren einige Runden, danach fuhren sie den Wagen in einen Fluss.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Rudolf Karliczek

Vienenburg. Laut Polizei haben sich in der Nacht von Freitag auf Samstag bislang unbekannte Täter Zugang zu den Parkplätzen am Vienenburger See verschafft. Dort drehten sie einige Runden mit einem gestohlenen Sprinter und versenkten diesen schließlich in der Radau.


Demnach schlugen sie an einem abgestellten weißen Opel Sprinter eine Seitenscheibe ein. Anschließend hätten sie das Fahrzeug auf unbekannte Weise gestartet und fuhren auf den Parkplätzen beziehungsweise der Wiese umher. Hierbei touchierten sie einen Baum und beschädigten mehrere Verkehrszeichen. Letztendlich fuhren sie das Fahrzeug linksseitig der dortigen Brücke in die Radau. Das Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr Vienenburg geborgen. Sachdienliche Hinweise werden erbeten an die Polizei Bad Harzburg oder die Polizei Vienenburg.


zum Newsfeed