whatshotTopStory

Spur der Verwüstung: Einbrecher treiben in Helmstedt ihr Unwesen


Symbolfoto: pixabay
Symbolfoto: pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

16.02.2018

Helmstedt. Unbekannte Täter richteten in der Nacht zum Freitag in Helmstedt bei insgesamt fünf Einbrüchen wahrscheinlich einen Schaden von mehreren tausend Euro an, obwohl die Beute vermutlich nur wenige hundert Euro ausmachte.



Nach Informationen der Polizei waren im Stadtgebiet neben einem Campingcenter in der Gartenstraße, ein Gebrauchtwagenhändler in der Von-Guericke-Straße und ein Autohaus in der Porschestraße sowie ein Fensterunternehmen an der Dieselstraße und das Tierheim im Pastorenweg betroffen.In allen Fällen wurde Schaden angerichtet, weil die Täter sich jeweils mit brachialer Gewalt an Fenster und Türen zu schaffen machten. In dem Autohaus verhinderte ein Wachhund das weitere Vorgehen der Täter. Vermutlich bestehe zwischen den Einbrüchen aufgrund der örtlichen und zeitlichen Nähe ein Tatzusammenhang. Daher hoffen die Ermittler der Polizei Helmstedt auf Zeugen. Hinweise nimmt die Polizeiwache unter Telefon 05351- 5210 entgegen.


zur Startseite