Sie sind hier: Region >

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen LAB



Braunschweig

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen LAB

von Robert Braumann


Symbolfoto: Archiv/Braumann
Symbolfoto: Archiv/Braumann Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die Staatsanwaltschaft Braunschweig hat die Ermittlungen gegen die Landesaufnahmebehörde aufgenommen. Nach Anzeigen von Privatpersonen, dem Bund der Steuerzahler und diversen Medienberichten, werde nun wegen des Verdachts auf Untreue ermittelt.



Das berichtet unter anderem der NDR. Hintergrund ist, dass LAB-Mitarbeiter angeben sie hätten den Sozialbetrug von Asylbewerbern, die sich mehrfach Leistungen erschleichen wollten an die Vorgesetzten gemeldet, diese hätten aber nichts unternommen. Innenminister Boris Pistorius hatte die Vorwürfe auf einer Pressekonferenz in der vergangenen Woche zurückgewiesen. Laut NDR-Bericht soll die Polizei bereits erste Zeugen befragt haben.

Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/sollte-der-sozialbetrug-von-asylbewerbern-vertuscht-werden/

https://regionalbraunschweig.de/pistorius-es-hat-keine-vertuschung-in-der-lab-gegeben/


zur Startseite