Peine

Stadt fällt 48 Bäume in Schmedenstedt


Symbolbild: Max Förster
Symbolbild: Max Förster Foto: Max Förster

Artikel teilen per:

09.12.2016

Peine. In der Schmedenstedter Feldmark werden 48 Pappeln gefällt. Die Arbeiten beginnen am 12. Dezember.



Die betroffenen Pappeln stehen im Uferbereich des Gewässers „Pisser“ und sind dort nicht standortheimisch. Die Maßnahme dient dem landschaftsgerechten Umbau des Gehölzsaums.

Nach der Fällung erfolgt eine Ersatzpflanzung mit standortgerechten heimischen Gehölzen als Feldhecke wie Linden, Ulmen, Schneeball, Heckenkirschen, Schneebeeren oder Hartriegel.Die Maßnahme ist mit der Naturschutzbehörde und den ortsansässigen Landwirten abgestimmt.


zur Startseite