Sie sind hier: Region >

Stadt genehmigt Bauprojekte



Salzgitter

Stadt genehmigt Bauprojekte


Foto: Stadt Salzgitter / Andre Kugellis
Foto: Stadt Salzgitter / Andre Kugellis

Artikel teilen per:

Salzgitter. Den Bau einer Promenade am Salzgittersee zwischen dem Piratenspielplatz und dem Jachthafen hat der Rat der Stadt Salzgitter in seiner Sitzung am 28. September beschlossen. Dies geht aus einer Pressemitteilung der Stadt Salzgitter hervor.



Die nachfolgende Umsetzung soll, so das Stadtparlament, auf Grundlage der vom beauftragten Ingenieurbüro erstellten Planung für die sogenannte "Variante 3" geschehen. Weiterhin werde im Rahmen der Umsetzung die Sanierung, der Umbau und die gestalterische Anpassung der DLRG-Station am Salzgittersee ausgeschrieben werden. Beteiligen könnten sich zu gegebener Zeit hieran interessierte Bürger und Seeanrainer im Rahmen eines studentischen Wettbewerbes in Verbindung mit einer Arbeitsgruppe.
Um eine angemessene Versorgung der Bevölkerung mit Bauland zu ermöglichen, hat das Gremium weiterhin den Bebauungsplan "Leb 174" für Salzgitter-Leben­stedt "Fredenberg West, 2. Bauabschnitt" befürwortet. Im Stadtteil Salzgitter-Lebenstedt bestehe eine erhebliche Nachfrage nach Wohnbauland, insbesondere für den Einfamilienhausbau. Ziel der aktuellen Planung sei die Ausweisung eines Wohngebietes für etwa 150 Bauplätze.
Eine andere vom Rat genehmigte Vorlage behandelt mit "Wohnen am Berg" neue Wohnformen für Salzgitter-Bad. Zur Etablierung moderner und hochwertiger Wohnformen für die Nachnutzung des ehemaligen Klinikum-Geländes und der weitgehend leer stehenden Kleingartenanlage "Königsberg" können die Planungen hierzu nun weiter konkretisiert werden.
Ebenfalls beschlossen hat das Gremium den Bebauungsplan "Ghg 53" für Salzgitter-Gebhardshagen "Nordost". Das Ziel der Planung ist die Ausweisung eines Wohngebiets für rund 30 eingeschossige Einfamilienhäuser, um den bestehenden Bedarf im Stadtteil zu decken.
Einer Anregung des Ortsrates der Ortschaft Nord, am Rathaus (Fassade des Ratssaals) neben dem Schriftzug "Rathaus" ein Stadtwappen anzubringen, hat der Rat außerdem zugestimmt. Vorgesehen ist hierfür ein Stadtwappen in der Größe von etwa 1 Meter Höhe und 85 Zentimeter Breite.
Die aktuelle und ausführliche Tagesordnung kann im Bürgerinformationssystem über salzgitter.de eingesehen werden: https://sitzungsdienst.salzgitter.de/buergerinfo/to010.asp?SILFDNR=8212


zur Startseite