whatshotTopStory

Stadt investierte 103.000 Euro in Büroausstattung

von Anke Donner


Rund 103.000 Euro wurden in der Stadtverwaltung für Anschaffungen ausgegeben. Symbolfoto: Anke Donner
Rund 103.000 Euro wurden in der Stadtverwaltung für Anschaffungen ausgegeben. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

01.01.2018

Wolfenbüttel. Wie dem Verwaltungsbericht der Stadt Wolfenbüttel zu entnehmen ist, wurden im Jahr 2017 rund 103.000 Euro für die Beschaffung von Büro-Mobiliar und Ausstattungsgegenstände ausgegeben.



23.000 Euro wurden für allgemeine Ersatzbeschaffungen ausgegeben, 14.000 Euro für Büroausstattung im Zusammenhang mit Flüchtlingen,9.000 Euro für Beschaffungen aus gesundheitlichen Gründen und 57.000 Euro für die Beschaffungen aufgrund interner Umzüge oder die Nutzung neuer Räumlichkeiten. Des weiteren wurde beispielsweise in die Ausstattungen von Büro- und Bildschirmarbeitsplätzen in Kitas und Schulen investiert.

Den Mitarbeitern der Stadtverwaltung stehen im Fahrzeugpool elf Kraftfahrzeugen und zwei Pedelecs zu Verfügung. DieAnschaffung eines neuen Dienstwagens sei für das kommende Jahr geplant, da ein Fahrzeug abgängig sei.


zur Startseite