whatshotTopStory

Stadt öffnet ihr Archiv für die Öffentlichkeit


Symbolfoto: Archiv/Heise
Symbolfoto: Archiv/Heise

Artikel teilen per:

08.02.2017

Braunschweig. Unter dem Titel „Wie finde ich was?“ veranstaltet das Stadtarchiv Braunschweig im Schloss, Schlossplatz 1, am Samstag, 11. Februar, um 10.30 Uhr, eine Einführung in die Archivbenutzung.


Treffpunkt ist der Lesesaal des Stadtarchivs im Nordflügel des Schlosses, 4. Obergeschoss. Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Während der etwa einstündigen Veranstaltung bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer praktische Hinweise zur Recherche und Benutzung der Bestände im Stadtarchiv. Sie erfahren unter anderem welche Verzeichnisse zu den Archivbeständen und sonstigen Quellen im Lesesaal während eines Archivbesuchs zur Verfügung stehen und wie darin recherchiert werden kann. Insbesondere werden Hinweise zu den personengeschichtlichen Quellen wie beispielsweise den Kirchenbüchern und Adressbüchern sowie zu den Bildsammlungen und der Zeitungsdokumentation gegeben. Eine Auswahl von häufig eingesehenen Archivalien wie Meldekarteien, Standesamtsregister und Fotos werden zudem exemplarisch vorgestellt. Im Anschluss an die Veranstaltung besteht für die Teilnehmer die Möglichkeit das Angebot im Lesesaal selbstständig kennenzulernen.


zur Startseite