whatshotTopStory

Stadt reagiert auf Wohnmobil-Boom - 25 zusätzliche Stellplätze ausgewiesen

Nach den Corona-bedingten Einschränkungen sind nun alle Wohnmobilstellplätze wieder verfügbar. Am Salzgittersee wurde noch einmal aufgestockt.

(Symbolbild)
(Symbolbild) Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

06.07.2020

Salzgitter. Für viele fällt das Reisen in andere Länder aufgrund der Corona-Krise in diesem Jahr aus. Reisebeschränkungen haben bei den Deutschen das Interesse an Campingurlaub mit Wohnmobilen weiter beschleunigt. Demnach wuchs der Bestand nach Angeben des statistischen Bundesamtes in Deutschland von 2015 bis 2020 kontinuierlich von 390.000 auf knapp 590.000 an. Aus diesem Grund hat die Stadt Salzgitter laut einer Pressemitteilung 25 weitere Wohnmobilstellplätze an der Eissporthalle am Salzgittersee bereitgestellt.


Die erhöhte Nachfrage durch Urlauber und Kurzreisende, die coronabedingt verstärkt im Inland Urlaub machen und regionale, touristische Angebote und Ziele verstärkt aufsuchen, wurde auch im operativen Krisenstab für Wirtschaft der Stadt Salzgitter thematisiert. Die Lösung: Alle Reisemobilstellplätze sind nach den Corona-Einschränkungen wieder verfügbar, zusätzlich stehen am Salzgittersee bis Ende August 25 Ausweichstellplätze auf dem Parkplatz an der Eissporthalle bereit. Die Stellplatzgebühr betrage 5 Euro pro Tag. Wasser auffüllen und Abwasser entsorgen können alle Wohnmobilisten an dem nur 5 Minuten entfernten Stellplatz am Stadtbad.

Auf dem Reisemobilstellplatz am Stadtbad stehen wieder alle 20 möglichen Plätze zur Verfügung. Auch hier wird eine Stellplatzgebühr von 5 Euro pro Tag erhoben. Die Strom- und Frischwasserversorgung erfolgt gegen Entgelt an Automaten. Zentrumsnahe Einkaufsmöglichkeiten sind fußläufig in wenigen Minuten von diesem Standort aus erreichbar. In unmittelbarer Nähe befinden sich auch zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten sowie Sehenswürdigkeiten, zum Beispiel das Schloss Salder oder die Burgruine Lichtenberg.

Ruhe und einen beschaulichen Ausblick ins Grüne bietet der im Mai 2013 eingerichtete Reisemobilstellplatz am Thermalsolbad in Salzgitter-Bad. Dort stehen weitere Ausweichflächen kostenlos zur Verfügung. Die Lage am Ortsrand von Salzgitter-Bad, dem staatlich anerkannten Ort mit Solekurbetrieb, verspricht einen erholsamen Aufenthalt in Waldnähe mit vielfältigen Sport- und Gesundheitsangeboten. Die Nutzung des benachbarten Thermalsolbades bietet sich ebenso an, wie ein Abstecher zum nahegelegenen Golfplatz oder eine Wanderung auf dem Skulpturenweg nach Liebenburg.

Die Adressen und Lagepläne aller Wohnmobilstellplätze können über die Internetseiten der Stadt abgerufen werden.


zur Startseite