Sie sind hier: Region >

Stadt soll kulturelles Leben finanziell unterstützen



Goslar

Stadt soll kulturelles Leben finanziell unterstützen

von Anke Donner


Rund 13.000 Euro sollen aus der Stadtkasse in kulturelle Projekte fließen. So sollen die Internationalen Konzertarbeitswochen und die "Goslarer Tage der Kleinkunst“ unterstützt werden. Symbolfoto: Balder
Rund 13.000 Euro sollen aus der Stadtkasse in kulturelle Projekte fließen. So sollen die Internationalen Konzertarbeitswochen und die "Goslarer Tage der Kleinkunst“ unterstützt werden. Symbolfoto: Balder Foto: Christina Balder

Artikel teilen per:




Goslar. Die Stadt Goslar soll zwei Kulturprojekte in der Kaiserstadt fördern, die in diesem Jahr anstehen. Der Ausschuss für Kultur und Stadtgeschichte gab kürzlich die Empfehlung weiter und willigte in die finanzielle Unterstützung der 41. Internationalen Konzertarbeitswochen und der "Goslarer Tage der Kleinkunst“ ein.

Insgesamt sollen rund 13.000 Euro in kulturelle Veranstaltungen fließen, die bereits seit vielen Jahren von Vereinen in der Stadt durchgeführt werden. So soll die Kulturinitiative Goslar e. V. zur Durchführung der 41. Internationalen Konzertarbeitswochen 2016 in Goslar ein städtischer Zuschuss von bis zu 5.000 gewährt werden. Seit 1975 werden die Internationalen Konzertarbeitswochen von der Hochschule für Musik und Theater Hannover mit Unterstützung der Stadt Goslar ausgerichtet. Junge und gut ausgebildete Musiker aus der ganzen Welt werden in Goslar weiter ausgebildet. Während der Ausbildung in der Kaiserstadt geben sie verschiedene Konzerte. Die 41. Internationalen Konzertarbeitswochen finden vom 14. August. bis zum 28. August 2016 in Goslar statt. Auch die Förderkreis "Goslarer Kleinkunsttage e.V." soll bei der Ausrichtung der Veranstaltungsreihe "Goslarer Tage der Kleinkunst" im Jahr 2016 unterstützt werden. Hier soll die Stadt dem Verein „Goslarer Kleinkunsttage e. V.“ eine Projektförderung von bis zu 8.000 Euro in Form einer Festbetragsfinanzierung gewähren. Die 37. Tage der Kleinkunst finden vom 20. Mai. bis zum 29. Mai 2016 in Goslar statt. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine gewachsene Größe im Goslarer Veranstaltungskalender, die das kulturelle Leben im hohen Maße belebt und zu einer echten Institution in der Goslarer Kulturlandschaft geworden ist, heißt es in der Begründung. Der Verwaltungsausschuss muss in seiner nächsten Sitzung ebenfalls noch zustimmen, bevor die beantragten Fördermittel ausgezahlt werden können.


zur Startseite