whatshotTopStory

Stadtbad Hornburg: Saison 2016 gesichert

von Max Förster


Die Saison 2016 für das Stadtbad Hornburg ist gesichert. Foto: Archiv
Die Saison 2016 für das Stadtbad Hornburg ist gesichert. Foto: Archiv

Artikel teilen per:

13.03.2016


Wolfenbüttel. Aufgrund auslaufender Zuschussgelder und rückläufiger Besucherzahlen kämpft das Stadtbad seit geraumer Zeit gegen die Schließung des Stadtbades an (regionalHeute.de berichtete). Dank einer großzügigen Spende der Gemeinde Schladen-Werla sei die Badesaison für das Jahr 2016 nun gesichert.

Mitgliedsbeiträge sollen auf 40 Euro erhöht, Eintrittsgelder angehoben und zahlreiche Spenden- und Sammelaktionen durchgeführt werden, erklärte der Vorsitzende des Trägervereins Stadtbad Hornburg Klaus-Werner Fricke. Alles mit dem Ziel, das beliebte Stadtbad vor einer Schließung zu bewahren. Auch in diesem Jahr stehen wieder zahlreiche Aktionen auf dem Plan, wie etwa der Grüne Markt, das Sommerfest oder der jährliche Keksverkauf, um das nötige Kleingeld hinzuzuverdienen. Denn neben den laufenden Kosten, müsse man auch in ein neues Sprungbrett für den Drei-Meter-Turm und in die Sanierung eines Beckens investieren, erklärte der Vorsitzende des Fördervereins Mike Heintzen während der jüngsten Jahreshauptversammlung des Fördervereins Stadt Hornburg. Für die Beckensanierung sei es geplant, in drei bis vier Wochen einen Antrag auf Förderung bei der Stiftung Zukunftsfonds Asse zu beantragen.

Großzügige Spende sichert Saison 2016


Allen Grund zur Freude hatten die Anwesenden der Mitgliederversammlung über die positiven Neuigkeiten, die der Bürgermeister der Gemeinde Schladen-Werla Andreas Memmert verkündete. Mit einem einstimmigen Beschluss des Verwaltungsausschusses des Rates der Gemeinde Schladen-Werla wurde entschieden, so Andreas Memmert, dass das Stadtbad mit einer Summe von rund 15.800 Euro unterstützt wird. 2.100 Euro sollen dabei aus den Haushaltsmitteln zur Förderung des Schulsports bereitgestellt werden, die für die Eintrittsgelder der dritten und vierten Klassen der Clemensschule vorbehalten sind. Zur Förderung des Sports zum Erhalt des Stadtbades kommen weitere 3.700 Euro hinzu und weitere 10.000 Euro sollen für investive Maßnahmen zur Verfügung gestellt werden. Durch diese großzügige Spende sei die Saison 2016 nun gesichert, erklärte Mike Heintzen. Am 20. Mai soll dann das Bad in die Saison 2016 starten.

Andreas Memmert überbringt die erfreulichen Neuigkeiten:

[audio mp3="https://regionalheute.de/wp-content/uploads/2016/03/Tonspur-Memmert.mp3"][/audio]

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/schliessung-droht-stadtbad-hornburg-braucht-hilfe-der-buerger/


zur Startseite