Sie sind hier: Region >

Stadtbücherei verschenkt Bücher auf dem Wochenmarkt



Stadtbücherei verschenkt Bücher auf dem Wochenmarkt

Die Stadtbücherei zieht für die geplante Sanierung um. Der neue Standort steht noch nicht fest.

Der Bücherstand auf dem Wochenmarkt.
Der Bücherstand auf dem Wochenmarkt. Foto: Stadt Seesen

Seesen. Vor der ab Februar geplanten Sanierung und Modernisierung der Stadtbücherei im Jacobson-Haus, wird die Bücherei umziehen. Um Platz zu schaffen, verschenkt die Bücherei die ausgesonderten Bücher aus ihrem Bestand. Da das Jacobson-Haus aufgrund der Corona-Pandemie derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen ist, werden die Bücher nun bei gutem Wetter auf dem Wochenmarkt präsentiert. Dies berichtet die Stadt Seesen in einer Pressemitteilung.



Die Aktion lief an diesem Donnerstag an – und habe großen Anklang gefunden: Bereits am frühen Mittag hätten viele der angebotenen Bücher einen neuen Besitzer gefunden. „Es ist schön, dass die Bücher so noch einen Nutzen finden und sich jemand darüber freut“, erklärt Büchereileiterin Daniela Spötter. In der Zeit von Februar bis voraussichtlich August wird die Stadtbücherei komplett saniert, erhält neue Möbel und technische Neuerungen wie die Möglichkeit der Selbstverbuchung von Medien.


zum Newsfeed