Peine

Stadtgärtnerei: Schreddergut kann kostenlos abgeholt werden


Symbolbild: Anke Donner
Symbolbild: Anke Donner Foto: Anke donner

Artikel teilen per:

10.04.2018

Peine. Herbststurm „Herwart“ und Wintersturm „Friederike“ haben einige Schäden in den städtischen Grünanlagen und dem Peiner Herzberg hinterlassen. Aus den Hölzern wurden rund 500 Kubikmeter grobe Hackschnitzel erzeugt, die nun kostenlos abgeholte werden können.



Die städtische Gärtnerei war lange damit beschäftigt, umgefallene Bäume, Sträucher und Büsche aus den Anlagen zu entfernen. Nun liegen rund 500 Kubikmeter grobe Hackschnitzel vermischt mit etwas Laub auf dem Gelände der Städtgärtnerei in der Sundernstraße.

Die Hackschnitzel haben keine hohe Qualität. Das Material ist aber beispielhaft für das Mulchen von Strauchpflanzungen in naturbelassenen Gärten, als Wegebelag in parkähnlichen Gärten, wie zum Beispiel in Kleingartenanlagen oder als Auslaufstreu für Großtiere einsetzbar.

Die Hackschnitzel können kostenlos während der Dienstzeit der Gärtnerei bis zu einer Menge von drei Kubikmeter pro Person abgeholt werden.

Für Rückfragen und zur Terminvereinbarung steht der Sachgebietsleiter der Gärtnerei der Stadt Peine, Michael Schinkusch, Telefon: 05171/5459354 zur Verfügung.


zur Startseite