Sie sind hier: Region >

Städtisches Klinikum Braunschweig bildet erstmalig Medizinische Fachangestellte aus



Braunschweig

Städtisches Klinikum bildet erstmalig Medizinische Fachangestellte aus

Für die theoretischen Anteile besuchen die Auszubildenden eine allgemeine Berufsfachschule. Die Praxis findet im Klinikum Braunschweig statt.

Insgesamt sieben neue Mitarbeitende haben die Ausbildung zur/-m Medizinischen Fachangestellten am Städtischen Klinikum Braunschweig begonnen.
Insgesamt sieben neue Mitarbeitende haben die Ausbildung zur/-m Medizinischen Fachangestellten am Städtischen Klinikum Braunschweig begonnen. Foto: Klinikum Braunschweig / Anna Tomelleri

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Anfang August haben sieben neue Mitarbeitende ihre Ausbildung zur/-m Medizinischen Fachangestellten am Klinikum Braunschweig begonnen. Die Ausbildung wird erstmalig in diesem Rahmen durchgeführt. Das teilt das Städtische Klinikum Braunschweig in einer Pressmeldung mit.



„Wir freuen uns“, so der Ärztliche Direktor Dr. Thomas Bartkiewicz, „dass sich sehr motivierte junge Menschen bei uns beworben haben, um den Bedarf des Klinikums an gut ausgebildeten Fachkräften zu decken.“

Die Ausbildung wird zukünftig jährlich angeboten. Für die theoretischen Anteile besuchen die Auszubildenden eine allgemeine Berufsfachschule. Die Praxis findet im Klinikum Braunschweig statt. „Über die Berufsfachschule Pflege fließt jahrzehntelange Erfahrung mit in die praktische Organisation dieser neuen Ausbildung am Klinikum ein. Die angehenden Medizinischen Fachangestellten erhalten dadurch eine gut organisierte und zugleich fundierte Einarbeitung in mögliche Arbeitsbereiche bei uns. Wir haben einiges zu bieten“, betont Ina Wegner, kommissarische Pflegedirektorin des Klinikums.

Zukünftige Arbeitsorte können alle Bereiche der ambulanten Versorgung im Krankenhaus oder auch auf einer Station sein, wo sie die medizinischen wie pflegerischen Fachkräfte bei organisatorischen Aufgaben unterstützen und entlasten.


zur Startseite