Sie sind hier: Region >

"Stadtleben" - Neues Online-Portal beantwortet Alltagsfragen



Goslar

"Stadtleben" - Neues Online-Portal beantwortet Alltagsfragen


Von Ratsinformationen, Kfz-Zulassung, Vereinen und Sehenswürdigkeiten bis hin zum Online-Fundbüro ist auf Stadtleben.goslar.de alles zu finden. Screenshot: Stadt Goslar
Von Ratsinformationen, Kfz-Zulassung, Vereinen und Sehenswürdigkeiten bis hin zum Online-Fundbüro ist auf Stadtleben.goslar.de alles zu finden. Screenshot: Stadt Goslar

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Goslar. Lebendig, aktuell, von Goslarern für Goslarer: Die Plattform „Stadtleben“ bietet gebündeltes Wissen und Insider-Tipps zum Leben in Goslar. Angebote, Anlaufstellen, Ansprechpartner – alles aus einer Hand. Das berichtet die Stadt Goslar.



Nicht nur Neubürger, sondern auch die „alteingesessenen“ Stadtbewohner haben viele Fragen, die ihren Alltag in Goslar betreffen, zum Beispiel: Wo melde ich mein Auto um? Welche Vereine gibt es in der Umgebung? Welche Apotheke hat am Wochenende Notdienst? Die Antworten musste man sich bisher mühsam von den verschiedensten Webseiten oder gar aus dem Telefonbuch zusammensuchen. Ab sofort findet man diese gebündelt auf einer Plattform: Stadtleben.goslar.de ist ein Ergebnis des Goslarer Digitalisierungsprojektes "GoSmart". Hier sind übersichtlich und thematisch sortiert – zum Beispiel in den Kategorien “Kinder“, „Parken“, „Immenrode“ – Angebote und Adressen aus allen Lebensbereichen zusammengetragen. Mit einem Klick kann man Öffnungszeiten, Kontaktdaten und Preise aufrufen und gelangt bei Bedarf direkt zum Anbieter.

Auch "Geheimtipps" werden verraten


Stadtleben.goslar.de geht noch einen Schritt weiter und möchte Geheimtipps zusammentragen und jedem zugänglich machen. Die besten Empfehlungen kommen nämlich oft von Freunden, Bekannten und Kollegen, denn einige Informationen werden gar nicht veröffentlicht oder gehen in der Angebotsflut unter. Unter dem Mitmach-Gedanken kann jeder eigene Inhalte vorschlagen und so dafür sorgen, dass die Plattform aktuell und lebendig bleibt. Vom Vereinsfest, über Ärgernisse im Alltag bis hin zu Sonderöffnungszeiten von Ämtern oder Geschäften, jeder Tipp ist willkommen. Und da in Zeiten von Social Media der visuelle Aspekt nicht zu vernachlässigen, aber nicht jeder bei Facebook und Co. angemeldet ist, können und sollen auch eigene, authentische und kreative Bilder eingereicht werden. So kann jeder dazu beitragen, der Stadt ein Gesicht zu geben und die vielen Facetten von Goslar zu zeigen.


zur Startseite