Sie sind hier: Region >

Stadtmarkt: Jetzt sammeln auch die Parkplatzgegner Unterschriften



Wolfenbüttel

Stadtmarkt: Jetzt sammeln auch die Parkplatzgegner Unterschriften

von Werner Heise


Jetzt sammeln auch die Parkplatzgegener Unterschriften. Foto: Werner Heise
Jetzt sammeln auch die Parkplatzgegener Unterschriften. Foto: Werner Heise Foto: Werner Heise

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Nachdem bereits einige Händler Unterschriften für den Erhalt der Parkplätze auf dem Wolfenbütteler Stadtmarkt sammeln, werden nun auch Unterschriften dagegen gesammelt. "Der schönste Platz Wolfenbüttels ist viel zu schade, um Autos abzustellen", meinen der örtliche Verkehrsclub Deutschland (VCD) und der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC), die diese Aktion betreiben.



Die Argumente der Parkplatzbefürworter seien nicht stichhaltig. "Händler brauchen keine großen Umsatzeinbußen zu befürchten und Ältere können Ärzte und Apotheken weiterhin erreichen. Der Stadtmarkt ist sehr gut zu Fuß, mit Rad und Bus erreichbar. Außerdem können Autofahrerinnen und -fahrer gemäß Parkraumuntersuchung morgens und nachmittags auch heute schon fast überall Parkplätze finden", argumentieren VCD und ADFC. Die Unterschriftenliste wird online über Facebook und auf der Internetseite des VCD verbreitet.

Der Rat der Stadt Wolfenbüttel wird voraussichtlich in seiner kommenden Sitzung am 27. März über das Thema abstimmen.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfenbuettel.de/stadtmarkt-haendler-sammeln-unterschriften-gegen-ein-parkverbot/


zur Startseite