Sie sind hier: Region >

Stadtorchester Peine spielt wieder



Braunschweig | Peine

Stadtorchester Peine spielt wieder

Freuen können sich die Besucher auf eine knapp fünfzehnköpfige Band, die im Bigband-Sound auftritt und Gesangseinlagen aus den eigenen Reihen präsentiert

Nahmen gemeinsam den Wolters Applaus Garten in Augenschein: (v.l.) Mareille Wittnebel, Jörg Boddeutsch (beide Stadtorchester), Veranstalter Paul Kunze, Stefan Honrath (Volksbank BraWo) und Björn Grobe (Stadtorchester).
Nahmen gemeinsam den Wolters Applaus Garten in Augenschein: (v.l.) Mareille Wittnebel, Jörg Boddeutsch (beide Stadtorchester), Veranstalter Paul Kunze, Stefan Honrath (Volksbank BraWo) und Björn Grobe (Stadtorchester). Foto: Volksbank BraWo

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Peine/Braunschweig. Lange war es still in der Woltorfer Straße in Peine, wo das Stadtorchester seine Probenräume hat. Doch seit einigen Wochen hört man im Unternehmenspark wieder regelmäßig Saxophone, Trompeten, Trommeln und Co. „Wir können endlich wieder auftreten“, freut sich Mareille Wittnebel, Mitglied des Vorstands und die starke Stimme der Music Session Gang des Stadtorchesters Peine. Für ihren ersten Auftritt nach der coronabedingten Zwangspause wollen die Musikerinnen und Musiker jedoch nicht irgend eine Bühne erobern. Vielmehr treten sie am 4. August im Wolters Applaus Garten in Braunschweig auf.



„Eine ganz schöne Herausforderung, da wir wenig Möglichkeiten zum Proben hatten“, sagt Wittnebel, „aber wir freuen uns wahnsinnig darauf. Besonders, weil wir unsere Musik einem größeren Publikum präsentieren können und uns und auch die Stadt Peine über die Stadtgrenzen hinaus noch bekannter machen können.“

„Der Auftritt wurde schon vor langer Zeit eingefädelt“


Aufgrund der unsicheren Coronalage war lange nicht klar, wann und ob das Stadtorchester überhaupt im Wolters Applaus Garten zu Gast sein kann. „Eingefädelt wurde der Auftritt nämlich schon vor längerer Zeit“, verrät Stefan Honrath, Leiter der Volksbank BraWo-Direktion Peine. Die BraWo ist Eigentümer des Hofbrauhauses Wolters und Hauptsponsor der Veranstaltungsbühne auf dessen Gelände. Daher hatte Honrath bereits Anfang des Jahres den Veranstalter Paul Kunze, Geschäftsführer der Applaus Kulturproduktionen GmbH, mit dem Vorstand des Stadtorchesters Peine zusammengebracht. „Dass ich ein Fan des Stadtorchesters bin, dürfte inzwischen bekannt sein. Gepaart mit unserem Bestreben die Region zusammenzubringen, fand ich es eine tolle Sache, den Peiner Musikerinnen und Musikern eine Bühne in Braunschweig und zudem mit diesem wunderbaren Ambiente zu geben. Und ich freue mich riesig, dass das geklappt hat“, so der Peiner Volksbank-Chef.


Vorfreude auf Swing, Rock & Pop


Ebenso begeistert zeigt sich Paul Kunze: „Der Wolters Applaus Garten lebt von seiner Vielfalt. Von Rock und Pop, über Jazz, Blues und Swing weiter über Klassik, Comedy, Lyrik bis zur Podiumsdiskussion findet Kultur hier einen Spielort in diesen Zeiten. Darüber hinaus sind wir als Veranstalter daran interessiert auch die regionale Kulturlandschaft stattfinden zu lassen und daher freuen wir uns sehr, die Music Session Gang des Stadtorchesters Peine bei uns zu haben.“

Freuen können sich die Besucher auf eine knapp fünfzehnköpfige Band, die im Bigband-Sound auftritt und Gesangseinlagen aus den eigenen Reihen präsentiert. Bandleader und Schlagzeuger Jörg Boddeutsch verrät: „Die Zuhörerinnen und Zuhörer können sich schon jetzt auf einen bunten Blumenstrauß, dekoriert mit vielen Hits aus Rock und Pop, Swing und Latin, freuen.“ Neben bekannten Melodien von Adele habe die Music Session Gang auch Songs von Michael Bublé im Gepäck.

Schnell Tickets sichern


Tickets gibt es für 19,50 Euro im Internet unter https://www.eventim.de/event/stadtorchester-peine-wolters-applaus-garten-13885157. Mareille Wittnebel vom Stadtorchester gibt gerne Hilfestellung bei der Onlinebuchung am Dienstag, 3. August, ab 18 Uhr in der Bernhard-Lott-Musikhalle in der Woltorfer Straße. Das Konzert findet statt am Mittwoch, 4. August, um 19 Uhr im Wolters Applaus Garten, Wolfenbütteler Str. 39, 38102 Braunschweig. „Wir würden uns sehr freuen, auch viele Peiner unter den Gästen zu finden“, sagt Wittnebel, „es wird doch nun wirklich Zeit, mal wieder zusammen zu kommen und den Sommer zu genießen, oder?“


zum Newsfeed