Sie sind hier: Region >

Stadtrundfahrt mit über zwei Promille



Braunschweig

Stadtrundfahrt mit über zwei Promille


Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Braunschweig. Nach Zeugenhinweisen stoppte die Polizei einen betrunkenen Autofahrer in Braunschweig. Mehrere Personen hatten am Samstagabend die auffällige Fahrweise eines Wagens auf dem Bohlweg gemeldet. Das berichtet die Polizei in Pressemitteilung.



Eine Polizeistreife konnte das Fahrzeug schließlich auf der Wolfenbütteler Straße anhalten. Bei dem 29-jährigen Fahrer wurde erheblicher Alkoholgeruch festgestellt. Am Alkomaten in der Polizeiwache pustete der Verdächtige einen Wert von mehr als 2,2 Promille. Auch sein Mitfahrer war stark alkoholisiert. Dem beschuldigten Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein beschlagnahmt. Da er gegenüber den Beamten aggressiv auftrat, wurde er zur Verhütung weiterer Straftaten in Gewahrsam genommen.

Im Zuge der Sachverhaltsaufnahme meldete sich der 31-jährige Halter des kontrollierten Fahrzeuges. Er gab an, dass er seinen Wagen dem 29-jährigen am Nachmittag überlassen hatte, weil dieser bei ihm zu Besuch sei und eine Stadtrundfahrt machen wollte.


zur Startseite