Sie sind hier: Region >

Stadtteilentwicklungskonzept für Gitter: Planungsbüro ist vor Ort



Salzgitter

Stadtteilentwicklungskonzept für Gitter: Planungsbüro ist vor Ort


Ein Stadtteilentwicklungskonzept für Gitter ist in der Entstehung. Foto: Rudolf Karliczek
Ein Stadtteilentwicklungskonzept für Gitter ist in der Entstehung. Foto: Rudolf Karliczek

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Gitter bekommt ein Stadtteilentwicklungskonzept. Zur Erarbeitung einer Leitvorstellung werden am 8. September Mitarbeiter eines Planungsbüros vor Ort sein. Jedermann kann mit den Mitarbeitern in Kontakt treten und Erfahrungen und Anregungen direkt austauschen. Auch telefonisch ist die Stadtplanung zu erreichen.



Die Stadt Salzgitter ist dabei, ein Stadtteilentwicklungskonzept für den Stadtteil Gitter erstellen zu lassen. Ziel ist die Erarbeitung von Leitvorstellungen für die Entwicklung des Stadtteils. Am kommenden Samstag, 8. September, werden daher in Salzgitter-Gitter Fotos durch das Braunschweiger Büro Architektur und Stadtplanung aufgenommen.

Austausch vor Ort möglich


Vor Ort sind der Inhaber des Planungsbüros Dierk Grundmann und sein Mitarbeiter Norbert Thiele. Jeder kann beide Planer gern vor Ort ansprechen und Erfahrungen und Anregungen über die Entwicklung des Stadtteils austauschen.

Öffentliche Veranstaltung vermutlich 2019


Erste Ergebnisse der Bearbeitung werden während einer öffentlichen Veranstaltung vorgestellt. Der Termin, vermutlich im Januar 2019, wird in der Presse und auf der Homepage der Stadt Salzgitter bekanntgegeben. Geplant ist auch noch ein Stadtteilspaziergang.

Bei grundsätzlichen Fragen kann sich an Stefanie Hösemann vom Fachgebiet Stadtplanung unter der Telefonnummer 05341 / 839-3533 gewandt werden.


zur Startseite