whatshotTopStory

Stadtteilfest Jürgenohl: Einschränkung im nächsten Jahr

von Antonia Henker


Das Stadtteilfest in Jürgohl fand dieses Jahr erstmalig über vier Tage statt. Foto: Frederick Becker
Das Stadtteilfest in Jürgohl fand dieses Jahr erstmalig über vier Tage statt. Foto: Frederick Becker Foto: Frederick Becker

Artikel teilen per:

31.05.2017

Goslar. Das Fazit zum Stadtteilfest Jürgenohl vom Veranstalter Mario Tippe fiel gegenüber regionalHeute.de vorwiegend positiv aus. Trotzdem steht die Planung für das nächste Jahr noch nicht fest. Einbußen wird es wohl aber geben, so Tippe.


Die Wahl des Termins für das diesjährige Stadtteilfest wurde unter anderem dadurch bestimmt, dass Termine im Juni schon durch andere Feste belegt waren. Mario Tippe äußerte sich positiv über die Zahl der Besucher an Himmelfahrt, da dieser Tag regelrecht zu einem Familienfest in Jürgenohl wurde. Der Veranstalter freute sich über die gelebte Integration, da viele Familien mit und ohne Migrationshintergrund einträchtig an dem Fest teilnahmen. Auch am Freitag und Samstag wurde das Fest tagsüber gut besucht, abends dünnte sich die Besucherzahl aus.

Dennoch würde das Fest im nächsten Jahr definitiv in einem kleineren Rahmen stattfinden. Eventuell an einem Sonnabend und ohne Fahrgeschäfte, meinte Tippe. Die endgültige Planung sei aber noch nicht beschlossen.


zur Startseite