whatshotTopStory

Stadtwerke ab Januar Lieferant für Strom und Gas


Rainer Trotzek, Geschäftsführer der Stadtwerke Gifhorn, Matthias Nerlich, Bürgermeister der Stadt Gifhorn und Olaf Koschnitzki, Geschäftsführer der Stadtwerke Gifhorn bei der Unterzeichnung des Vertrages. Foto: Stadtwerke Gifhorn GmbH)
Rainer Trotzek, Geschäftsführer der Stadtwerke Gifhorn, Matthias Nerlich, Bürgermeister der Stadt Gifhorn und Olaf Koschnitzki, Geschäftsführer der Stadtwerke Gifhorn bei der Unterzeichnung des Vertrages. Foto: Stadtwerke Gifhorn GmbH)

Artikel teilen per:

07.12.2016

Gifhorn. Nun ist es offiziell: Die Stadt Gifhorn und die Stadtwerke unterschrieben die noch offenen Konzessionsverträge für das Stromnetz der Kernstadt und das Gasnetz des Gemeindegebietes. Somit erhalten die Stadtwerke Gifhorn die Strom- und Gaskonzessionen zum 1. Januar 2017.



Bereits im September unterzeichneten die Stadtwerke Gifhorn und LandE eine Vereinbarung zum Verteilnetzbetrieb des Strom- und Gasnetzes. Beide Unternehmen führten dazu im Vorfeld intensive und konstruktive Gespräche zur zukünftigen Zusammenarbeit. Die Vereinbarung gilt zunächst für die kommenden fünf Jahre. Für diesen Zeitraum wird LandE über ihre Tochtergesellschaft LSW Netz die Netze weiterbetreiben. Zudem wurde ein fortlaufender Dialog zur weiteren Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen vereinbart.

„Mit dem Erhalt der Strom- und Gaskonzession haben wir einen großen Meilenstein für die Stadtwerke erreicht. Wir sind froh, dass die Verhandlungen nun abgeschlossen sind und wir uns in Ruhe auf die Übernahme des Netzbetriebes vorbereiten können“, so Olaf Koschnitzki, Geschäftsführer der Stadtwerke Gifhorn.

Rainer Trotzek, Geschäftsführer der Stadtwerke und Kämmerer der Stadt schaut weiter nach vorn: „Die Stadtwerke wollen in Zukunft noch weiter wachsen: Die Einigung über den Netzbetrieb spart beiden Unternehmen hohe Gerichtskosten und gibt den Stadtwerken Gelegenheit, neue Geschäftsfelder zu erschließen. Unser Versprechen ist schließlich: Stadtwerke Gifhorn – Rundum gut versorgt“.


zur Startseite