Sie sind hier: Region >

Stadtwölfe beim Behörden-Staffelmarathon



Wolfenbüttel

Stadtwölfe beim Behörden-Staffelmarathon


Die Teilnehmer der Stadt Wolfenbüttel beim Behördenstaffellauf. Foto: Stadt Wolfenbüttel
Die Teilnehmer der Stadt Wolfenbüttel beim Behördenstaffellauf. Foto: Stadt Wolfenbüttel

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Am Mittwoch, 8. Juni, fand der Behörden-Staffelmarathon im ehemaligen Regierungsbezirk Braunschweig zum 15. Mal statt (regionalHeute.de berichtete). Wie im Vorjahr war die Polizeidirektion Braunschweig Ausrichter der Veranstaltung. Die Schirmherrschaft hatte Polizeipräsident Michael Pientka übernommen. Die Stadtverwaltung Wolfenbüttel beteiligte sich mit sechs Läuferinnen und einem Läufer. Die Stadt Wolfenbüttel berichtet im Nachfolgenden darüber.

Gegen 15.30 Uhr erfolgte durch Pientka der Startschuss. Insgesamt 119 Staffeln wagten sich auf die Strecke rund um den Ölpersee. Sieger des diesjährigen Laufs ist die Staffel der Polizeiinspektion Braunschweig in 2:53:49 Stunden, auf dem zweiten Platz landete die Staffel der PI Wolfsburg in 2:54:31 Stunden gefolgt von der Staffel „Die Dreierbande/A-Team" der ZPD Niedersachsen (Abt. 2, 3. BPH) in 2:55:53 Stunden. Schnellster Läufer war Sebastian Hanelt von der Betriebssportgemeinschaft des Landkreises Northeim in 19:11 Minuten, schnellste Läuferin war Miriam Herrmann aus der Staffel „Imab Racing Team" des Instituts für Elektrische Maschinen, Antriebe und Bahnen der TU Braunschweig in 22:30 Minuten. Auch die Teilnehmer aus Wolfenbüttel schlugen sich wacker.


  • Melanie Frohme (29:11) Platz 366

  • Andrea Freier (31:01) Platz 492

  • Annette Schade (32:04) Platz 560

  • Gejda Klündt (32:59) Platz 614

  • Sandra Krüger (35:11) Platz 702

  • Alina Jassmann (35:13) Platz 704

  • Simone Nehring (40:42) Platz 795


Von 806 Läufern. Gesamt-Platzierung der Stadtwölfe: Platz 107 von 119 Staffeln.


zur Startseite