Sie sind hier: Region >

Städtisches Museum sucht die "kleine Erika"



Braunschweig

Städtisches Museum sucht die "kleine Erika"


Städtisches Museum sucht die „kleine Erika“, die Elly Heuss-Knapp Nelken überreichte; Foto: Städtisches Museum, Ausstellung: "Ins Wirtschaftswunder", 2016.
Städtisches Museum sucht die „kleine Erika“, die Elly Heuss-Knapp Nelken überreichte; Foto: Städtisches Museum, Ausstellung: "Ins Wirtschaftswunder", 2016. Foto: Städtisches Museum, Ausstellung: "Ins Wirtschaftswunder", 2016.

Artikel teilen per:




Braunschweig. In der Sonderausstellung „Ins Wirtschaftswunder. Fotoreportage 1949 bis 1954 aus Braunschweig“ ist ein Foto zu sehen, das am 29. April 1951 beim Besuch des Bundespräsidenten Theodor Heuss in Braunschweig aufgenommen wurde. Die Braunschweiger begrüßten Theodor Heuss und seine Frau Elly Heuss-Knapp vor dem Rathaus. Die damals neunjährige Erika Pegga überreichte Frau Heuss-Knapp einen Strauß Nelken.

65 Jahre später wartet auf sie eine Überraschung: Der Verein Freunde des Städtischen Museums Braunschweig e.V. möchte die „kleine Erika“ des historischen Fotos zum Essen einladen. Das Städtische Museum würde sich freuen, wenn sie sich meldet oder Bürgerinnen und Bürger den Kontakt zu ihr herstellen können. Hinweise bitte an das Städtische Museum unter der Telefonnummer 0531 470 4551 oder per Mail an museum@braunschweig.de.


zur Startseite