Sie sind hier: Region >

Starkoch Frank Rosin bringt "Heideschänke" wieder in Schuss



Braunschweig | Wolfenbüttel

Starkoch Frank Rosin bringt "Heideschänke" wieder in Schuss

von Anke Donner


Frank Rosin drehte in Braunschweig für die Sendung "Rosins Restaurant - Ein Sternekoch räumt auf". Er will das Restaurant von Martin Klages und seiner Familie wieder auf Vordermann bringen.  Fotos: André Ehlers
Frank Rosin drehte in Braunschweig für die Sendung "Rosins Restaurant - Ein Sternekoch räumt auf". Er will das Restaurant von Martin Klages und seiner Familie wieder auf Vordermann bringen. Fotos: André Ehlers Foto: André Ehlers

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Starkoch Frank Rosin dreht derzeit in Braunschweig. Im Rahmen seiner Sendung "Rosins Restaurant" will er dem Hotel und Restaurant "Heideschänke" in Veltenhof wieder auf die Beide helfen. Ob ihm das gelingen wird, zeigt Kabel 1 im Winter. Dann wird die Folge ausgestrahlt.



Vor und in dem Restaurant, das von Martin Klages, seiner Lebensgefährtin Heike Hinze und Sohn Silvan geführt wird, herrschte in den vergangenen Tagen reges Treiben. Das komplette Restaurant wurde auf den Kopf gestellt, quasi von rechts auf links gedreht. Und mittendrin einer der bekanntesten Köche Deutschlands, Frank Rosin. Der Starkoch wurde von Silvan Hinze gerufen. "Es lief einfach nicht mehr im Restaurant und wir mussten etwas tun. Im Dezember habe ich dann im Internet geguckt und bin auf das Bewerbungsformular für ´Rosins Restaurant´gestoßen. Ich habe es ausgefüllt und einige Monate späterbekam ich die Nachricht, dass man uns helfen will und hier drehen wird", erklärt Silvan Hinze. Das war im März. Da erfuhr dann auch sein Stiefvater Martin Klages davon, dass bald Frank Rosin in der Heideschänke anpacken will. "Im ersten Moment habe ich gedacht, Silvan will mich veräppeln. Nach dem ersten Schreck habe ich mich dann riesig gefreut. Wir haben große Hoffnung in diesen Neuanfang", so Martin Klages, der das Restaurant seit 15 Jahren betreibt.

<a href= "Wir machen das hier mit Hingabe", sagt Frank Rosin über seine Arbeit.">
"Wir machen das hier mit Hingabe", sagt Frank Rosin über seine Arbeit. Foto: André Ehlers




Sechs Drehtage verbringt das 75-köpfige Fernsehteam in der Heideschänke. Während dieser Zeit wird das gesamte Restaurant auf den Kopf gestellt. Und auch die Kochkünste des Inhabers Martin Klages werden vom Starkoch genau unter die Lupe genommen. "Es bleibt aber nicht nur bei diesen Drehtagen. Wir stehen den Gastronomen ein Jahr lang beratend zur Seite und stehen im ständigen Kontakt", versichert Frank Rosin. 70 bis 80 Prozent der Gastronomen würden nach diesem Jahr weiter erfolgreich bleiben. Allerdings müssten sich die Gastronomen auf die Veränderungen und Vorschläge des Starkochs einlassen und das, was sie vermittelt bekommen, auch annehmen. Ebenso ließe sich das komplette Team von Rosins Restaurant auf die Gastronomen ein, denen sie helfen. Zu 100 Prozent, versichert Frank Rosin. Nicht immer sei es leicht, oft sehe er sich mit vielen persönlichen Tragödien und Schicksalen konfrontiert, die ihn zum tiefen Durchatmen zwingen. "Aber wir machen das alles sehr gern und mit viel Hingabe", erklärt Frank Rosin.


Foto-Galerie: Rosin in Braunschweig


[ngg_images source="galleries" container_ids="1797" display_type="photocrati-nextgen_basic_thumbnails" override_thumbnail_settings="1" thumbnail_width="120" thumbnail_height="90" thumbnail_crop="1" images_per_page="20" number_of_columns="0" ajax_pagination="1" show_all_in_lightbox="1" use_imagebrowser_effect="0" show_slideshow_link="0" slideshow_link_text="[Show slideshow]" ngg_triggers_display="never" order_by="sortorder" order_direction="ASC" returns="included" maximum_entity_count="500"]


zur Startseite