whatshotTopStory

Startschuss für die Erweiterung des Schulzentrums Vienenburg

von Nino Milizia


Selbst ist die Frau: Erste Kreisrätin Regine Körner (mitte) machte sich gemeinsam mit den Schulleiterinnen Miriam Albers (links, Schule am Harly) und Kathrin Rudolph (Vicco-von-Bülow-Oberschule) die Hände schmutzig. Foto: Nino Milizia
Selbst ist die Frau: Erste Kreisrätin Regine Körner (mitte) machte sich gemeinsam mit den Schulleiterinnen Miriam Albers (links, Schule am Harly) und Kathrin Rudolph (Vicco-von-Bülow-Oberschule) die Hände schmutzig. Foto: Nino Milizia Foto: Nino Milizia

Artikel teilen per:

10.11.2016

Vienenburg. Heute wurde mit dem symbolischen Akt des Spatenstichs der Beginn der Baumaßnahmen am Schulzentrum von der ersten Kreisrätin Regine Körner und den Schulleiterinnen der Schule am Harly, Miriam Albers, und der Vicco-von-Bülow-Oberschule, Kathrin Rudolph, eingeläutet.



Im März 2016 war der Anbau im Kreistag beschlossen worden. Auf 900 Quadratmetern werden nun neue Toilettenanlagen, elf neue Unterrichtsräume und ein Aufzug Einzug finden. Gerade der Aufzug stellt dabei das letzte Puzzlestück dar, um eine barrierefrei Erreichbarkeit zu garantieren. Die Kosten liegen laut einer Pressemitteilung des Landkreises Goslar bei circa zwei Millionen Euro, die Regine Körner gut angelegt sieht: "Eine Investition in die Bildung und damit in die Zukunft des Schulstandortes Vienenburg."

Die Fertigstellung wird zum Schuljahreswechsel 2017 erwartet.


zur Startseite