whatshotTopStory

Startschuss für schnelles Internet in der Gemeinde Lehre

von Nino Milizia


Rund 1.000 Haushalte profitieren von den neuen Leitungen. Symbolfoto: Robert Braumann
Rund 1.000 Haushalte profitieren von den neuen Leitungen. Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

17.11.2017

Lehre. Der Kampf den weißen Flecken geht weiter. Wie die Telekom am gestrigen Donnerstag bekannt gab, ist der Netzausbau in der Gemeinde Lehre abgeschlossen, so dass nun auch hier Geschwindigkeiten von bis zu 100 MBit/s möglich sind.


Wer gerne schnell im Internet unterwegs ist, kann sich jetzt freuen: Die Telekom hat die Gemeinde Lehre großflächig mit VDSL ausgestattet werden. Rund 1.000 Haushalte profitieren von den schnellen Leitungen. Die Anschlüsse werden beim Herunterladen eine Geschwindigkeit von bis zu 100 Megabit pro Sekunde (MBit/s) erzielen und beim Heraufladen bis zu 40 MBit/s. Die Kosten für den Ausbau trägt die Telekom. Das Unternehmen investiert einen sechsstelligen Euro Betrag in ihre Netzinfrastruktur in der Gemeinde Lehre und der Stadt Braunschweig. Das neue Netz wird so leistungsstark sein, dass Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sind.

Nähere Infos zu Verfügbarkeit, Geschwindigkeiten und Tarife finden Interessierte im Internet unter www.telekom.de/breitbandausbau-deutschland, über die kostenlose Hotline 0800 330 1000 oder in jedem Telekom-Shop.


zur Startseite