whatshotTopStory

Statikprobleme an Vienenburger Sporthalle - Halle soll trotzdem im Herbst in Betrieb gehen

Bei der Fassadensanierung habe sich herausgestellt, dass die Wände anders aufgebaut sind als erwartet. Aus diesem Grund stehe die Statik aller Fassadenplatten der Halle in Frage.

Die Arbeiten an der Sporthallenfassade wurden umgehend eingestellt, und eine Prüfanstalt mit der Entnahme von Materialproben beauftragt. Sobald Ergebnisse vorliegen, soll der weitere Baufortschritt geplant werden.
Die Arbeiten an der Sporthallenfassade wurden umgehend eingestellt, und eine Prüfanstalt mit der Entnahme von Materialproben beauftragt. Sobald Ergebnisse vorliegen, soll der weitere Baufortschritt geplant werden. Foto: Landkreis Goslar

Artikel teilen per:

25.09.2020

Vienenburg. Die Sanierung der großen Sporthalle im Vienenburger Schulzentrum lag bislang im Plan. Nun seien aber unvorhergesehene Probleme mit Blick auf die anstehende Fassadensanierung aufgetreten. Auf die Inbetriebnahme der Halle nach den Herbstferien habe dies jedoch keine Auswirkungen. Dies berichtet der Landkreis Goslar in einer Pressemitteilung.



Bei Arbeiten zur Vergrößerung der bestehenden Notausgänge sei festgestellt worden, dass die Wände nicht dem ursprünglich angenommenen Aufbau entsprechen. Aus diesem Grund stehe die Statik aller Fassadenplatten der Halle in Frage. Deshalb könne die Wärmedämmung und die neue Fassadenverkleidung nicht wie vorgesehen an die bestehende Wand angeschraubt werden.

Die Fassadenarbeiten wurden umgehend eingestellt und eine Prüfanstalt mit der Beprobung des Materials beauftragt. Der weitere Baufortschritt kann daher erst geplant werden, wenn entsprechende Ergebnisse vorliegen. Die Dachdeckerarbeiten auf dem Hauptdach laufen derweil weiter und werden zeitnah fertiggestellt. Nach Angaben des Statikers ist die Halle jedoch nutzbar. Zurzeit weise die Fassade keinerlei Anzeichen von Mängeln oder Bauteilversagen auf. Ziel ist daher weiterhin, die Halle für die Aufnahme des Sportbetriebs nach den Herbstferien herzurichten.


zur Startseite