Sie sind hier: Region >

Steg am Ölper See wird saniert



Braunschweig

Steg am Ölper See wird saniert


Symbolfoto: Archiv
Symbolfoto: Archiv Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:

Braunschweig. Der Fachbereich Stadtgrün und Sport saniert ab Dienstag, 1. November, den Steg für Fußgänger und Radfahrer über die Überflutungsmulde zwischen der Oker und dem Ölper See.



Der Steg im Verlauf der Wegeverbindung zwischen der Uferstraße und Ölper ermöglicht es, die Mulde zu überqueren, wenn sie überschwemmt ist. Aufgrund seines Alters ist eine Komplettsanierung des Steges unumgänglich, da tragende Konstruktionsteile nicht mehr zu reparieren sind. Die Gesamtkosten der Sanierung belaufen sich auf zirka 120.000 Euro. Während der Bauzeit kann der gepflasterte Weg in der Überflutungsmulde, je nach Wasserstand, weiterhin genutzt werden. Die Arbeiten sollen noch in diesem Jahr abgeschlossen werden


zur Startseite